Stand: 19.03.2018 15:05 Uhr

Luxus-Hotel "The Fontenay" öffnet die Türen

Mehrfach war der Termin verschoben worden, jetzt ist es so weit: Logistik-Milliardär und HSV-Investor Klaus-Michael Kühne hat am Montag am Westufer der Hamburger Außenalster sein Fünf-Sterne-Superior-Hotel "The Fontenay" eröffnet. Mehr als 100 Millionen Euro investierte er in das Hotel. Zur Eröffnung nannte er es "das beste Haus der Stadt".

Ab 355 Euro pro Nacht

Die Einstiegspreise liegen pro Zimmer bei 355 Euro. Für eine Suite mit Alsterblick und 180 Quadratmetern Fläche muss man sogar 9.000 Euro pro Nacht hinlegen. Kühne zielt auf Geschäftsleute: "Wir wollen einen Beitrag leisten, dass viele internationale und nationale Gäste nach Hamburg kommen. Aber es ist auch ein Hotel für die Hamburger." Kühne selbst will mit seiner Frau in wechselnden Zimmern seines neuen Hotels wohnen, wenn er in Hamburg ist. Der Milliardär lebt in der Schweiz.

Die Architektur ist außergewöhnlich: Star-Architekt Jan Störmer kreierte einen Grundriss aus drei Kreisen. Viele Wände sind rund, es mussten extra runde Eichenholz-Möbel gefertigt werden. Jedes Zimmer hat einen Balkon.

Das Luxushotel "The Fontenay"

Bauverzögerung wegen Wasserschadens

Die Eröffnung hatte sich nach Bauverzögerungen und einem Wasserschaden mehrfach verschoben. Grundsteinlegung war vor vier Jahren. Der Bau sei wie die Errichtung einer "kleinen Elbphilharmonie" gewesen, sagte Kühne. "Ganz so schlimm war es bei uns nicht. Aber wir haben ähnliche Erfahrungen gemacht." Das Hotel sei teurer geworden als geplant, räumte der Investor ein, ohne konkreter werden zu wollen. "Die Endabrechnung liegt noch nicht vor."

Hoteldirektor Thies Sponholz zeigte sich "positiv überrascht" von der Buchungslage für das Hotel. Am vergangenen Wochenende seien täglich 50 Reservierungen eingegangen. Und die Monate Mai und November seien schon sehr gut reserviert, ergänzte er.

14 Hotels eröffnen in diesem Jahr in Hamburg

In der Hamburger Hotelbranche sollen in diesem Jahr voraussichtlich 14 Hotels eröffnen. Die Branche boomt in der Hansestadt, weil seit Jahren mehr Touristen in die Stadt strömen. In diesem Jahr werden erstmals mehr als 14 Millionen Übernachtungen erwartet - ein weiterer Rekord.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 19.03.2018 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:45
Hamburg Journal

Spendengala: Das Finale der Aktion "Hand in Hand"

15.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:04
Hamburg Journal

Schülerin entwickelt Schlafwagen für Obdachlose

15.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:52
Hamburg Journal

Schnee-Räumteams trainieren für den Winter

15.12.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal