Lurup: 85-jährige Autofahrerin kracht in Hauswand

Stand: 13.10.2021 20:00 Uhr

Im Hamburger Stadtteil Lurup ist am Mittwoch eine 85-jährige Autofahrerin in ihrem Mercedes in ein Einfamilienhaus gekracht. Dabei fuhr sie erst durch eine Hecke im Garten und anschließend in die Hauswand, bis sie schließlich mitten im Wohnzimmer zum Stehen kam.

In der Flurstraße in Lurup zeichnete sich am Mittwochvormittag ein chaotisches Bild: In der Wand des Einfamilienhauses war ein großes Loch. Im Wohnzimmer dahinter stand ein silberner Mercedes mit Hamburger Kennzeichen, der Warnblinker war eingeschaltet. 50 Feuerwehrleute räumten Trümmer aus dem Haus - zerbrochene Backsteine, Gipsstücke, Isolierwolle. Nach dem Unfall ist die Fassade des Hauses einsturzgefährdet. Auch der Vorgarten vor dem Haus ist verwüstet.

Augenzeuge: Zunächst Paketwagen gerammt

Ein Augenzeuge berichtete, dass der Wagen von der Straße abgekommen war und zunächst einen Paketwagen rammte. Anschließend sei er dann durch die Hecke im Garten und schließlich in das Wohnhaus gefahren. Der Augenzeuge konnte die Fahrerin im Auto nach dem Unfall ansprechen.

Fünfköpfige Familie war im Haus

Im Wohnzimmer eines Hauses in Lurup steht nach einem Unfall ein Auto. © picture alliance/dpa Foto: Jonas Walzberg
Das Auto ist erst im Wohnzimmer zum Stehen gekommen.

In Wohnzimmer des Hauses saß zum Unfallzeitpunkt eine fünfköpfige Familie. Von der Familie wurde niemand verletzt. Rein zufällig hatte der Vater sein einjähriges Kind auf den Arm genommen und so aus dem Weg gezogen, als wenige Sekunden später der silberne Mercedes durch die Wand brach. Gegenüber NDR 90,3 sagte der Mann, er habe zunächst eine Bombenexplosion vermutet und nichts in der dichten Staubwolke gesehen.

Haus vorläufig unbewohnbar

Das Auto wurde mit einer Seilwinde aus dem Haus gezogen. Feuerwehrleute zersägten Holzbalken, schoben diese in das Loch in der Hausfassade und stabilisierten so die Wand. Die Behörden erklärten die vordere Doppelhaushälfte vorläufig für unbewohnbar. Ein Statiker soll nun das Gebäude untersuchen.

Warum die Fahrerin die Kontrolle über ihren Wagen verlor, ist bislang noch unklar. Die Frau liegt mit lebensgefährlichen Verletzungen im Krankenhaus.

Kai Salander auf dem Flur von NDR 90,3. © NDR Foto: Alexander Dietze
AUDIO: Unfall in Lurup: Statiker soll Gebäude untersuchen (1 Min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Hamburg Journal | 13.10.2021 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Melanie Leonhard (SPD) im Telefoninterview mit NDR 90,3.

Corona in Hamburg: Booster-Impfungen auch bei mobilen Impfteams

Hamburgs Sozialsenatorin Leonhard hat bei NDR 90,3 Fragen zum Thema Corona beantwortet. Die Maskenpflicht in Bus und Bahn soll vorerst bleiben. mehr