Schüler sitzen vor einem Laptop. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Timothy D. Easley Foto: Timothy D. Easley
Schüler sitzen vor einem Laptop. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Timothy D. Easley Foto: Timothy D. Easley
Schüler sitzen vor einem Laptop. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Timothy D. Easley Foto: Timothy D. Easley
AUDIO: Sorgt ChatGPT in Hamburgs Schulen für Unruhe? (1 Min)

Künstliche Intelligenz: Wie gehen Hamburgs Schulen mit ChatGPT um?

Stand: 17.04.2023 06:11 Uhr

Sie ist eines der derzeit am heißesten diskutierten Themen: Künstliche Intelligenz (KI). Auch in Hamburgs Schulen sorgt das Thema für Unruhe. Denn Schülerinnen und Schüler könnten zum Beispiel mit Hilfe der Software ChatGPT in großem Maßstab schummeln.

Es ist ganz einfach: Man gibt auf der Internetseite von ChatGPT eine Frage ein und bekommt sekundenschnell einen fertigen Text. Und möglicherweise von der Lehrerin oder dem Lehrer sogar eine gute Note dafür. Schülerinnen und Schüler nutzen die KI bereits. Das weiß auch die Schulbehörde.

Mündliche Prüfungen sollen größere Rolle spielen

Doch in Hamburgs Schulen wird auf die neueste Entwicklung reagiert: Mündliche Prüfungen etwa werden künftig eine größere Rolle spielen. Der Sprecher der Schulbehörde, Peter Albrecht, sagte im Gespräch mit NDR 90,3: "Bewertet werden verstärkt Leistungen, die Schülerinnen oder Schülern zweifelsfrei zugeordnet werden können."

Schulbehörde verweist auf "Kompetenzstelle KI"

Außerdem hat die Schulbehörde die sogenannte Kompetenzstelle KI eingerichtet. Hauptziel ist es, Werkzeuge wie ChatGPT künftig sinnvoll und gezielt zu nutzen. Dazu müssen natürlich auch viele Lehrkräfte erst lernen, wie KI-Programme oder -Software bedient werden. Informationen dazu seien schon an alle Schulen verschickt worden. Im kommenden Monat sind außerdem alle Schulleitungen und Fachlehrkräfte zu einer Veranstaltung mit Expertinnen und Experten eingeladen - etwa zur Frage, welche Chancen KI für modernen Unterricht bietet.

ChatGPT über den Einsatz von ChatGPT in Schulen

NDR 90,3 Autor Andreas Gaertner hat ChatGPT nach einem Text zum Thema "KI in Hamburgs Schulen" gefragt. Das ist das Ergebnis:

"Als künstliche Intelligenz bin ich nicht direkt involviert oder informiert über die Art und Weise, wie die Schulbehörde in Hamburg mit mir oder anderen AI-Systemen umgeht. Allerdings gibt es viele Möglichkeiten, wie Chatbots und andere KI-Systeme in Bildungseinrichtungen eingesetzt werden können, einschließlich der Unterstützung von Lehrern und Schülern bei Fragen und Aufgaben, der Verbesserung der Kommunikation zwischen Schulbehörden und Eltern sowie der Bereitstellung von personalisierten Lerninhalten für Schüler. Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass die Verwendung von KI in Bildungseinrichtungen sorgfältig geplant und umgesetzt werden sollte, um sicherzustellen, dass die Technologie die Schüler nicht ersetzt, sondern vielmehr unterstützt und ergänzt. Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass der Datenschutz und die Datensicherheit bei der Verwendung von KI in Bildungseinrichtungen gewährleistet sind."

Weitere Informationen
Eine Roboterhand greift eine Konservendose. © Screenshot
4 Min

Vor- und Nachteile von künstlicher Intelligenz

Künstliche Intelligenz., kurz "KI" ist gerade ein großes Thema. Sie birgt vor allem viele Chancen, sagt Alois Krtil. (17.04.2023) 4 Min

Ein Mann schaut auf einen Bildschirm. © Screenshot
3 Min

Künstliche Intelligenz: Gefahr oder Muse für Hamburgs Kultur?

Gefährdet die Technologie bald Arbeitsplätze? Oder ist sie wertvolle Unterstützung für die Hamburger Kreativbranche? (16.04.2023) 3 Min

Eine Schulklasse schaut in einem Klassenzimmer auf einen Bildschirm. © Screenshot

ChatGPT: Wie beeinflusst das neue Programm die Schulen?

Das auf Künstlicher Intelligenz basierende Programm ist ein großes Thema bei Schülern und Lehrern. Wie soll man damit umgehen? (09.02.2023) mehr

Der Abgeordnete Hansjörg Schmidt spricht vor der Hamburgischen Bürgerschaft © Hamburgische Bürgerschaft

ChatGPT: Künstliche Intelligenz schrieb Rede für Bürgerschaft

ChatGPT hielt seinen Einzug auch ins Hamburger Rathaus. Ein Bürgerschaftsabgeordneter ließ sich bei einer Rede helfen. (02.02.2023) mehr

Auf einem Smartphone wird die Software ChatGPT angezeigt. Der Chatbot beruht auf künstlicher Intelligenz. © picture alliance / NurPhoto Foto: Jonathan Raa

ChatGPT - wichtige Fragen und Antworten zur KI-App

Viele Menschen nutzen die Künstliche Intelligenz von ChatGPT. Welche Chancen bietet sie? Wo liegen Risiken? Was kann ChatGPT-4? mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 17.04.2023 | 06:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

ChatGPT

Schule

Künstliche Intelligenz (KI)

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach stellt den Bundes-Klinik-Atlas vor. © picture alliance / dpa Foto: Soeren Stache

Was bringt der Klinik-Atlas für Patienten in Hamburg?

Der bundesweite Klinik-Atlas ist am Freitag online gegangen. Für Hamburg gibt es bereits den Krankenhausspiegel. Was bringen die Vergleichsportale? mehr