Stand: 13.05.2020 19:16 Uhr

Klage gegen A7-Deckel Altona: Verfahren beendet

Visualisierung des Ausbaus der A 7 nördlich des Elbtunnels - der Deckel Altona. © BWVI
Der A7-Deckel in Altona wird soll vom Holstenkamp überquert werden Visualisierung).

Wird die bisherige Sackgasse Holstenkamp durch den A7-Deckel in Altona künftig zu eine Durchgangsstraße mit Tausenden Autos oder nicht? Daran hatte sich ein Streit entzündet, der am Mittwoch vor dem Bundesverwaltungsgericht verhandelt wurde.

Ergebnisoffene Prüfung

Den Klägern, darunter eine Anwohnerin der Sackgasse, ging es gar nicht um den Deckel an sich, sondern um den Verlauf der Trasse. Deshalb zogen sie vors höchste deutsche Verwaltungsgericht. Dort erklärte nun die Stadt Hamburg, dass sie ergebnisoffen prüfen wolle, wo später eine Straße den Autobahndeckel überquert.

Der Deckel wird aber Höhe Holstenkamp wie geplant mit Stahl verstärkt - auch auf das Risiko hin, dass das gar nicht gebraucht wird. Damit sind die Kläger nun zufrieden.

In acht Jahren fertig?

Der A7-Deckel in Altona ist insgesamt 2,3 Kilometer lang und erstreckt sich von Othmarschen bis zum Volkspark. Auf dem Deckel sollen später Grünanlagen und Kleingärten entstehen. Die ersten Vorarbeiten haben bereits begonnen. In acht Jahren soll alles fertig sein.

Karte: Die drei Hamburger Deckel

Weitere Informationen
NDR Redakteur Reinhard Postelt. © NDR Foto: Screenshot
1 Min

Klage gegen A7-Deckel in Altona

Anwohner klagen gegen die Planungen für den A7-Deckel in Hamburg-Altona. Dabei geht es um den geplanten Ausbau der Straße Holstenkamp. NDR 90,3 Redakteur Reinhard Postelt erklärt, wobei es in dem Fall geht. 1 Min

Die Computergrafik zeigt, wie die verbreiterte Langenfelder Brücke in Hamburg aussehen soll.

Autobahn 7: Der große Ausbau im Norden

Die A 7 in Hamburg wird ausgebaut. NDR.de informiert über das Bauprojekt und die aktuelle Verkehrslage. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 13.05.2020 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Viele Menschen stehen in einer langen Schlange vor dem Hamburger Impfzentrum.

Fehlerhafte E-Mails: Lange Schlangen vor dem Impfzentrum

Wegen einer Panne bei der Terminvergabe sind am Sonnabend etwa tausend Menschen zu früh zum Hamburger Impfzentrum gekommen. mehr