Eine Erzieherin spielt in einer Kindertagesstätte hinter einer Rollbahn mit Kindern. © dpa Foto: Uwe Anspach

Kitas im Lockdown: Im Schnitt kommt die Hälfte der Kinder

Stand: 19.01.2021 06:32 Uhr

In Hamburgs Kitas wird auch im verschärften Lockdown noch rund die Hälfte der Kinder betreut. Eltern, die darauf angewiesen sind, dürfen das Betreuungsangebot ohne Angaben von Gründen nutzen - darauf weist die Sozialbehörde hin.

Viele Eltern berichten derzeit von Anschreiben der Kitas, in denen sie gebeten würden, doch möglichst die Betreuung nicht zu nutzen. Appellieren dürfen die Einrichtungen natürlich, heißt es dazu aus der Sozialbehörde. Aber: Die Hamburger Kitas sind im sogenannten eingeschränkten Regelbetrieb - nicht in der Notbetreuung. Das heißt konkret, Betreuungszeiten können zwar verkürzt werden, um den personellen Mehraufwand für kleinere Gruppen zu stemmen, die Kitas werden aber von der Behörde immer noch voll bezahlt. Deshalb müssen sie auch allen, die ihre Kinder bringen wollen, eine Betreuung anbieten.

Hamburg-Nord und Eimsbüttel: Viele Kinder in der Betreuung

Die Betreuungsquote liegt jetzt im Durchschnitt bei 50 Prozent. Dabei können einige Kitas sehr leer, andere hingegen sehr voll sein. Besonders oft wird die Kinderbetreuung laut Sozialbehörde noch in den Bezirken Hamburg-Nord und Eimsbüttel in Anspruch genommen.

Die derzeitige Kita-Regelung ist voraussichtlich auch Thema bei der Bund-Länder-Runde am Mittag. Ob das Betreuungsangebot dann in Hamburg weiter eingeschränkt wird, ist aber noch unklar.

Weitere Informationen
Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard im Hamburg Journal Intervier zur Corona-Impfung © NDR

Kitas im Lockdown geöffnet: "Es geht um die Kinder"

In Hamburg gibt es keine Vorgaben, wer Kinder im Lockdown in die Kitas bringen darf. Sozialsenatorin Leonhard verteidigt den Weg. (15.01.2021) mehr

Kindergartenkinder sitzen mit Gummistiefeln auf einer Bank im Raum und warten. © picture alliance Foto: Ralf Hirschberger

Corona: Kitas in Hamburg gehen in Notbetreuung

Eltern können ihre Kinder auch weiterhin in die Hamburger Kitas bringen, müssen aber mit eingeschränkten Zeiten rechnen. (06.01.2021) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 19.01.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) bei einer Pressekonferenz im Rathaus.

Neue Corona-Beschlüsse: Tschentscher zu den Regeln in Hamburg

Es sei das erste Mal ein abgestuftes Vorgehen vereinbart worden. Weitere Öfnnungsschritte seien geplant. mehr