Hamburger SPD macht sich für Industrie-Jobs stark

Stand: 05.02.2023 14:34 Uhr

Die SPD-Bürgerschaftsfraktion will sich mit allem Nachdruck für den Erhalt der Industrie-Arbeitsplätze in Hamburg einsetzen. Auf dem Neujahrsempfang im Rathaus wurde deutlich, dass sie sich damit von einem kompromisslosen Klimaschutz abgrenzt.

Unter den rund 1.000 Gästen im Großen Festsaal waren auch viele Senatorinnen und Abgeordnete der Grünen. Sie mussten sich einen Seitenhieb von SPD-Fraktionschef Dirk Kienscherf anhören. Indirekt sprach er eine Blockadehaltung der Grünen bei der Elbvertiefung an und kritisierte schärfste Klimaschutzanforderungen an die Industrie. "Wir wollen, dass man auch noch in 10 oder 15 Jahren Jahren in Hamburg eine funktionierende Industrie hat", sagte Kienscherf. Man wolle verhindern, dass die Arbeitsplätze hier verschwinden und dorthin abwandern, wo es weniger Klimaschutz gibt.

SPD Empfang in Hamburg. © NDR Foto: Reinhard Postelt
AUDIO: Neujahrsempfang der SPD in Hamburg (1 Min)

Kritik an Energieversorger E.on

Kienscherf knöpfte sich auch E.on vor. Der Gas- und Wärmeversorger verlangt bei 7.000 Wohnungen in Bergedorf-Lohbrügge extrem hohe Preise für die Wärme. Der SPD-Fraktinschef kritisierte "riesige Nachforderungen" des Versorgers. Ein Energieunternehmen, das glaube, man müsse den Mieter:Innen nicht helfen, wolle man nicht, so Kienscherf. Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne) hat jetzt einen Brandbrief geschrieben, um E.on zum Einlenken zu bringen.

Weitere Informationen
Ein Elektrolichtbogenofen auf dem Gelände des Stahlwerks von ArcelorMittal in Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Jonas Walzberg

Energiepreisbremse: Hamburger Industrie kritisiert Auflagen

Durch die Auflagen für die Subventionen würden die Hilfen für viele Betriebe unkalkulierbar oder wirkungslos, heißt es. (15.12.2022) mehr

SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich. © picture alliance/dpa Foto: Michael Kappeler

SPD-Fraktionschefs in Hamburg: Sorge um die Industrie

Zwei Tage lang haben die SPD-Fraktionsvorsitzenden mit dem Chef der Bundestagsfraktion Rolf Mützenich in Hamburg beraten. (05.10.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 05.02.2023 | 14:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

SPD

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine Gruppe von Schlagerfans steht vor den Landungsbrücken und jubelt vor einer großen Menschenmenge. ©  Georg Wendt/dpa Foto:  Georg Wendt/dpa

Hunderttausende feiern beim Schlagermove 2024 in Hamburg

Nach Angaben des Veranstalters waren am Sonnabend rund 400.000 Menschen dabei. Nach dem Umzug begann eine große Party auf dem Heiligengeistfeld. mehr