Stand: 14.07.2020 20:34 Uhr

Hamburger Rathauspassage: Umbau geht voran

Eine Visualisierung zeigt Pläne für die Rathauspassage. © Ferdinand Lesser me di um Architekten
Künftig soll man von der Rathauspassage durch Fenster auf die Kleine Alster schauen können.

Mitten in der Stadt entsteht etwas Neues: Die Rathauspassage, dieser Ort mit Büchern, Platten, Kleidung, Essen, Trinken und Kultur wird größer und heller. Für rund 4,4 Millionen Euro wird die Rathauspassage derzeit umgebaut, modernisiert und bekommt Fenster zur Kleinen Alster. Die Rathauspassage ist ein soziales Projekt, in dem Langzeitarbeitslose für den Arbeitsmarkt qualifiziert werden. Es gibt sie seit 1998, sie ist in der Hamburger Innenstadt direkt unter dem Hamburger Rathausmarkt gelegen. Seit Anfang 2020 werden die Räume umgebaut.

Fenster zur Kleinen Alster

Bislang war die Rathauspassage ein Keller ohne Fenster. Künftig gibt es einen Ausgang zur Alster. Um sichtbarer zu machen, was kommen wird, zeigen Banner nun die neuen Fenster und geben Eindrücke davon, wie sie werden soll, erklärt Rathauspassagen-Chefin Gudrun Stefaniak.

Vorfreude auf die modernisierten Räumlichkeiten

Die Bauarbeiten dauern noch bis zum nächsten Jahr. So lange gibt es einen kleinen Laden unter der Erde. Nicht nur Kirche und Diakonie freuen sich auf die neue Rathauspassage. Auch die Handelskammer ist mit dabei.

"Förderaktie" soll Umbau teils mitfinanzieren

Rund 1,2 Millionen Euro für den Umbau sollen auch durch den Verkauf von "Förderaktien" zum Stückpreis ab 100 Euro zusammenkommen. Die "Förderaktie" gibt es seit 1. Oktober 2019 im Charity-Shop gleich neben der Baustelle der Rathauspassage und online.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Kulturjournal | 14.07.2020 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hamburgs erster Bürgermeister Peter Tschentscher gibt Erklärung zu Corona-Maßnahmen im Ratgaus ab © NDR

Auch Hamburg verlängert und verschärft Corona-Maßnahmen

Nach der Einigung von Bund und Ländern werden unter anderem die privaten Zusammenkünfte weiter begrenzt. mehr

Die Abgeordneten verfolgen die Sitzung der Hamburgische Bürgerschaft im Rathaus. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Corona: Opposition fordert in Bürgerschaft mehr Mitsprache

Das Parlament müsse bei Corona-Verordnungen stärker einbezogen werden. SPD und Grüne verteidigten sich. mehr

Das Hamburger Rathaus.

Bürgerschaft: Kampf gegen Klimawandel trotz Corona wichtig

Wie soll der Kampf gegen den Klimawandel in Corona-Zeiten fortgeführt werden? Darüber hat die Bürgerschaft gestritten. mehr

Heinrich-Hertz-Turm und Messehallen in Hamburg © picture alliance / blickwinke Foto: McPHOTO/C. Ohde

Corona-Impfungen: Hamburg bereitet die Messehallen vor

Dort sollen täglich mehr als 7.000 Menschen geimpft werden. Ab Mitte Dezember könnte es losgehen. mehr