Stand: 03.08.2020 07:54 Uhr

Hamburg diskutiert über Maskenpflicht an Schulen

Wenige Tage vor dem Schulstart wird in Hamburg darüber diskutiert, ob Schülerinnen und Schüler zum Schutz vor dem Coronavirus einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen, etwa in der Aula oder den Gängen. Hamburgs CDU ist für die Maskenpflicht und argumentiert, diese Maßnahme habe sich dort bewährt, wo Mindestabstände nicht eingehalten werden können. Die Hamburger Elternkammer fordert eine Anpassung des Stundenplans, sodass zwischen den Unterrichtsstunden genug Zeit für gründliches Lüften der Klassenräume bleibt.

Auch Bildungsministerin Karliczek für Maskennutzung

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) hatte sich in der "Welt am Sonntag" ebenfalls für eine Maskenpflicht in Schulgebäuden ausgesprochen. Präsenzunterricht werde nur dann funktionieren können, wenn weitere Regelungen zur Hygiene, zum Tragen von Schutzmasken sowie zum Abstandhalten auf dem Schulhof und auf den Fluren strikt eingehalten würden.

Gemeinsames Lernen in der Klasse geplant

Der Unterricht in Hamburgs Schulen beginnt am 6. August. Zwar hatte die Schulbehörde angekündigt, ein uneingeschränkter Regelbetrieb sei noch nicht möglich. So sollen die Klassenstufen nicht vermischt werden, sie müssen weiterhin Abstand zueinander halten. Allerdings hatte die Schulbehörde auch mitgeteilt, es werde keine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Schulgebäude geben.

Weitere Informationen
Schüler melden sich im Unterricht. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Hamburger Schulklassen lernen wieder gemeinsam

Nach dem Ende der Sommerferien werden in Hamburg wieder alle Schülerinnen und Schüler einer Klasse gemeinsam unterrichtet. Aber es werden nicht alle Corona-Einschränkungen aufgehoben (29.07.2020). mehr

Blauer Himmel über der Binnenalster. © NDR Foto: Dagmar Meier

Corona-Lockerungen: Diese Regeln gelten jetzt in Hamburg

Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden in Hamburg weiter angepasst. Nach den Sommerferien öffnen die Schulen wieder. Der Alkoholverkauf in Ausgehvierteln wird eingeschränkt (29.07.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 03.08.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Einsatzkräfte der Polizei laufen in Richtung von zahlreichen Menschen auf der Stadtpark-Wiese. © picture alliance/dpa Foto: Jonas Walzberg

Corona-Regeln: Polizeigewerkschaft kritisiert Hamburger Senat

Aus Sicht der Deutschen Polizeigewerkschaft sind Corona-Regeln wie das Tanzverbot kaum noch von den Beamten durchzusetzen. mehr