Stand: 11.01.2019 11:42 Uhr

Hagenbecks Baby-Elefant heißt "Santosh"

Der Hamburger Tierpark Hagenbeck hat seinen neuesten Nachwuchs heute getauft: Der kleine Elefant, der an Heiligabend auf die Welt gekommen ist, heißt "Santosh". Für diesen Namen, der mit der Glückliche/Zufriedene übersetzt wird, hatten bei einer Online-Abstimmung zuvor die meisten Nutzer gestimmt. Zur Wahl standen auch "Vishnu" und "Bodhi".

Geburtsgewicht von 100 Kilogramm

Bild vergrößern
Der kleine Elefant war Heiligabend zur Welt gekommen.

Die Geburt an Weihnachten war problemlos verlaufen: Die 28-jährige Elefantenkuh "Lai Sinh" hatte den Jungen mit einem Gewicht von rund 100 Kilogramm und einer Größe von fast einem Meter zur Welt gebracht. Alle Herdenmitglieder waren nach Angaben des Tierparks bei der Geburt anwesend. Wie bei Elefantengeburten üblich, hätten sie dafür gesorgt, dass der kleine Bulle schnell auf seinen Beinen stand.

Halbbruder als Spielkamerad

Besucher konnten "Santosh" bereits in der Elefanten-Freilaufhalle bestaunen. Der kleine Bulle hat einen etwa acht Monate alten Halbbruder namens "Raj". Nach anfänglicher Scheu sind die beiden inzwischen gute Spielkameraden. Erst im Juni 2018 waren die jungen Elefanten "Kanja" und "Anjuli" an einer Herpes-Infektion gestorben.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 11.01.2019 | 11:40 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:00
Hamburg Journal
01:43
Hamburg Journal