Stand: 18.09.2019 20:00 Uhr

Grüne werben für Stadtbahn

Radfahrer, aber auch Fußgänger und öffentlichen Nahverkehr bevorzugen - das wollen die Hamburger Grünen.

Die Grünen wollen mehr Pendler dazu bringen, das Auto stehen zu lassen. Dafür müssen sich die Verbindungen in der Metropolregion verbessern, erklärten die Grüne Spitzenkandidatin Katharina Fegebank und Verkehrsexperte Martin Bill. Die Verkehrswende ist für Hamburgs Grüne zentrales Thema im Bürgerschaftswahlkampf.

Züge sollen durchfahren

Züge aus dem Umland sollen nicht mehr im Hauptbahnhof stoppen und wieder zurückfahren, sondern weiterfahren. Also beispielsweise von Lüneburg weiter nach Pinneberg, erklärte Bill. Außerdem wollen die Grünen die Güterumgehungsbahn für Metronomzüge aktivieren.

Videos
02:35
Hamburg Journal

Wahlprogramm: Grüne wollen Stadtbahn einführen

Hamburg Journal

Im Programm der Grünen für die kommende Bürgerschaftswahl ist die Verkehrswende eines der zentralen Themen. Die Partei will die Idee einer Stadtbahn erneut ins Spiel bringen. Video (02:35 min)

Stadtbahn für Mobilitätswende

Innerstädtisch soll es längerfristig eine Stadtbahn geben. "Die Stadtbahn ist weiterhin in unserem Instrumentenkasten für die Mobilitätswende", sagte Bill. "Wir planen zurzeit die U5, die müssen wir auch dringend weiterplanen und auch bauen. Wir haben auch ambitionierte Ziele mit der S4, mit der U-Bahnverlängerung der U4 und mit der S21."

Zusammenarbeit mit Niedersachsen und Schleswig-Holstein

Voraussetzung der Verkehrsplanung innerhalb der Metropolregion ist eine Zusammenarbeit mit Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Auch die Bahn muss überzeugt werden räumt Bill ein. Da sind dicke Bretter zu bohren, so die Grünen.

Weitere Informationen

Grüne werben vor Wahl für Verkehrswende

Hamburgs Grüne haben ihre Themen für den Bürgerschaftswahlkampf vorgestellt. Zentral ist bei ihnen die Verkehrswende. Radwege sollen ausgebaut, der öffentliche Nahverkehr attraktiver werden. (17.09.2019) mehr

Kommentar: Hamburger Grüne im Wahlkampfmodus

Die Chancen, auf das Amt des Ersten Bürgermeisters in Hamburg standen für die Grünen noch nie so gut, doch ihnen fehlt gutes Krisenmanagement und politisches Gespür, kommentiert Anette von Koeverden. (05.09.2019) mehr

Grüne wollen mehr Frauen in den Parlamenten

In den Hamburger Parlamenten sollen mehr Frauen vertreten sein - dafür machen sich die Grünen stark. Sie fordern einen gesetzlich festgelegten Frauenanteil von 50 Prozent. (28.01.2019) mehr

Fegebank denkt über Bürgermeisterkandidatur nach

Die Bürgerschaftswahl in Hamburg rückt näher. Grünen-Spitzenkandidatin Katharina Fegebank sagte im Sommerinterview mit NDR 90,3 dass sie möglicherweise als Bürgermeisterkandidatin antreten wird. (02.08.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 17.09.2019 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

06:05
Hamburg Journal
00:33
Hamburg Journal
00:34
Hamburg Journal