Ein ICE wartet an einem Hamburger Bahnhof. © picture alliance / Foto:  rtn - radio tele nord | rtn, frank bründel

Gasknappheit könnte für Zug-Verspätungen sorgen

Stand: 18.08.2022 15:58 Uhr

Auf Kundinnen und Kunden der Deutschen Bahn in Hamburg könnten im Herbst noch mehr Verspätungen zukommen. Die Bundesregierung plant, dass Transporte von Kohle, Öl und Gas auf der Schiene Vorfahrt bekommen - auch vor dem Personenverkehr. Dadurch soll verhindert werden, dass zum Beispiel Kohlekraftwerke nicht mehr genügend Brennstoff haben.

Ein ICE muss warten, weil ein Güterzug mit Kohle Vorfahrt hat: Damit müssten Fahrgäste der Bahn im Herbst rechnen, sagte Karl-Peter Naumann, Sprecher des Fahrgastverbandes Pro Bahn für Hamburg und Schleswig-Holstein.

"Eine Stunde Fahrzeit mehr ist durchaus drin"

Das Problem: Güterzüge fahren in der Regel nur 80 bis 100 Kilometer pro Stunde. "Ein ICE fährt hinter diesem her. Dann wird er seine Geschwindigkeit reduzieren müssen. Eine Stunde mehr Fahrzeit ist da durchaus drin."

Strecken in Hamburg könnten betroffen sein

Besonders die Strecken Hamburg-Hannover, Hamburg-Bremen und Hamburg-Lüneburg könnten betroffen sein. Von einer Bahn-Sprecherin in Hamburg heißt es: Man bereite sich darauf vor, dass im Herbst mehr Kohlezüge fahren. Es sei aber noch unklar, ob es dadurch tatsächlich mehr Verspätungen geben werde.

Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) bittet vorsorglich um Verständnis: Der Personenverkehr muss im Zweifel warten, um die Energieversorgung zu sichern.

Weitere Informationen
Die Hamburger Alsterfontäne sprudelt am 28. April 2022. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Hamburg legt Energiesparplan vor

Alsterfontäne aus, weniger Licht und weniger Wärme: Ein 25-Punkte-Sparplan soll den Gasverbrauch deutlich runterfahren. (16.08.2022) mehr

Ein Manometer zeigt im Erdgasspeicher Reitbrook Hamburg normalen Gasdruck an. © picture alliance / dpa Foto: Maurizio Gambarini

Gasumlage: Viel Kritik aus Hamburgs Politik und von Sozialverbänden

Parteien und Sozialverbände üben scharfe Kritik an der Umlage. Sie fördere die soziale Spaltung und benachteilige Ärmere. (15.08.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 18.08.2022 | 13:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Energie

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Impfstoff von Biontech steht auf einem Tisch. © picture alliance/dpa Foto: Matthias Bein

Verfallsdatum erreicht: Hamburg muss Corona-Impfstoff entsorgen

In Hamburg sind in den vergangenen Monaten Zehntausende Dosen Corona-Impfstoff weggeworfen worden, weil das Haltbarkeitsdatum abgelaufen war. mehr