Gänsemarkt-Passage: Abriss startet im September

Stand: 08.08.2022 06:12 Uhr

Im September wird die Gänsemarkt-Passage im Herzen der Hamburger Innenstadt abgerissen. Das sagte die Eigentümerin SIGNA Real Estate im Gespräch mit NDR 90,3.

Auf dem Areal soll dann ein neues mehrgeschossiges Gebäude mit Laden- und Gastronomieflächen und auch Wohnungen entstehen. Der Bauantrag ist in Absprache mit der Stadt jetzt eingereicht, nun fehlt noch die Baugenehmigung für das neue Gebäude, das Wohnen, Arbeiten und Freizeit vereinen soll.

"Buntes Treiben ermöglichen"

Visualisierung des neuen Gebäudes am Standort der Gänsemarkt-Passage in Hamburg © SIGNA Real Estate Management Germany GmbH
Visualisierung des neuen Gebäudes am Standort der Gänsemarkt-Passage in Hamburg.

Wenn die Leute heute einkaufen gehen, würden sie mehr als nur Einzelhandel erwarten, sagte SIGNA-Chef Timo Herzberg: "Es wird vielfältiger, es wird bunter und es kommt uns auch auf die Mischung der Nutzung dort an. Künftig wird man dort auch wohnen können und arbeiten. Dadurch entstehen natürliche Frequenzen, die dann buntes Treiben ermöglichen."

22 Wohnungen geplant

22 Wohnungen sind im Neubau in den oberen Geschossen geplant, sechs davon gefördert. Bei den gewerblichen Mietern setzt SIGNA auf kleine Handwerksbetriebe wie einen Schuhmacher und eine Goldschmiedin. Außerdem sind Restaurants und weitere Geschäfte vorgesehen.

SIGNA: Neubau sinnvoller

Laut SIGNA wurde auch geprüft, ob man das bisherige Gebäude erhalten könne. Aber die neuen Anforderungen mit Wohnen, anderem Zuschnitt und der Möglichkeit für die kleinen Manufakturen und Handwerksbetriebe hätten nicht dazu gepasst. Laut SIGNA-Chef Herzberg sei auch geprüft worden, Teile des Gebäudes zu erhalten. Zusammen mit der Stadt habe man sich aber dann für den Neubau entschieden.

Weitere Informationen
Eine Visualisierung zeigt die Pläne für den Hamburger Jungfernstieg. © Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer

Jungfernstieg-Umbau: Das sind die aktuellen Pläne

Der Jungfernstieg soll weiter umgebaut werden. Die Stadt hat jetzt einen fertigen Entwurf, wie es direkt an der Binnenalster aussehen soll (03.06.2022). mehr

Die Kaufhäuser Galeria Kaufhof Karstadt und Karstadt Sports am Beginn der Hamburger Mönckebergstraße sollen geschlossen werden. © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

US-Immobilienkonzern kauft Galeria-Kaufhof-Gebäude in der Innenstadt

Seit dem Auszug von Galeria Karstadt Kaufhof 2020 blieb das Gebäude in der Mönckebergstraße weitestgehend ungenutzt (02.05.2022). mehr

Gänsemarkt Heimatkunde
2 Min

Heimatkunde: Gänsemarkt

Die Stadtbäckerei am Gänsemarkt ist die älteste durchgehend betriebene Bäckerei in Hamburg. Doch der Gänsemarkt ist auch sonst ein besonderes historisches Pflaster (19.07.2017). 2 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 08.08.2022 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine Frau wird mit Corona-Impfstoff geimpft. © Sven Hoppe/dpa

Neuer angepasster Corona-Impfstoff in Hamburg erwartet

Hamburg bekommt voraussichtlich zum Wochenstart den an die Omikron-Varianten BA.4 und BA.5 angepassten Impfstoff. mehr