Stand: 19.09.2020 15:17 Uhr

Freiwillige befreien Elbstrand vom Müll

Flaschen, Plastikverpackungen, Zigarettenkippen: 50 Menschen haben sich am Sonnabend am Campingplatz ElbeCamp im Hamburger Westen zusammengefunden, um diesen und anderen Müll am Elbufer wegzuräumen. Anlass war der World Cleanup Day. Seit mehr als 30 Jahren sammeln Freiwillige an diesem Tag Müll ein. Unter den Menschen, die am Elbufer Müll sammelten, waren Obdachlose aus dem Harburg-Huus, Menschen von der Pfoten & Meer-Stiftung und vom Unternehmen Hanse Mondial.

Sensibilisieren für zuviel Plastikmüll

"Die sind alle hier, um für eine plastikmüllfreie Zukunft zu sorgen", sagte Thorben Goebel-Hansen vom Deutschen Roten Kreuz, der das Harburg-Huus für Obdachlose leitet. Er betonte: "Es geht uns nicht nur um diesen einen Tag. Wir möchten sensibilisieren dafür, dass sich zu viel Plastikmüll an Stränden und in den Gewässern befindet." Außerdem gehe es darum, den Menschen, die im Harburg-Huus lebten, einen Perspektivwechsel zu ermöglichen. "Raus aus der Rolle des Obdachlosen hinein in die Rolle des Umweltschützers", so Goebel-Hansen.

 

Weitere Informationen
Müll liegt am Strand von Borkum. © NDR Foto: Peter Becker

Cleanup Day: 550 Müllteile pro Strandabschnitt an der Nordsee

Strände und Deiche im Norden sind vermüllt. Plastikflaschen, Fischernetze und Styroporfetzen verschandeln die Küsten. Am heutigen Cleanup Day sammeln Tausende Müll an Stränden und Flüssen. (19.09.2020) mehr

Ein Mann hält einen vollen Müllbeutel auf. © dpa-Bildfunk Foto: Benjamin Nolte

Coastal Cleanup: Putz-Aktionstag an der Küste

Heute wollen Schleswig-Holsteiner wieder die Küsten im Rahmen des internationalen Küstenputztags säubern. Der 19. September steht für den internationalen Coastal Cleanup Day. (19.09.2020) mehr

Ein überfüllte Wertstofftonne mit geöffneten Deckel © picture alliance Foto: Jens Kalaene

Mehr Verpackungsmüll in der Corona-Zeit

Menschen verbringen viel Zeit zu Hause, Mehrweg-Becher sind immer noch häufig tabu: Die Corona-Pandemie ist auch eine Rolle rückwärts zum Einweg. Die Folge: mehr Verpackungsmüll. (11.09.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Große Freiheit | 19.09.2020 | 11:45 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Daniel Kaiser © NDR

Kommentar: Neue Corona-Regeln sind ohne Augenmaß

Die neuen bundesweiten Corona-Maßnahmen treffen die Falschen, meint Daniel Kaiser in seinem Kommentar. mehr

Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien in Hamburg, im Porträt. © dpa Foto: Felix König

Hamburgs Kultursenator Brosda verteidigt den Shutdown

Im Gespräch mit NDR 90,3 äußerte er aber auch Verständnis für den Unmut in der Kulturszene über die einmonatige Schließung. mehr

Hamburgs Sozial- und Gesundheitssenatorin Melanie Leonhard (SPD) am Telefon / On Air mit Jacqueline Heemann. © NDR Foto: Ari Ahmadi

Melanie Leonhard: "Es geht darum, Kontakte zu vermeiden"

Viele Einschränkungen wegen Corona: Hamburgs Gesundheitssenatorin erläuterte bei NDR 90,3 die Beschlüsse. mehr

Alexander Wolf (AfD) spricht in der Hamburger Bürgerschaft

Verfassungsschutz befasst sich mit AfD-Äußerungen

AfD-Politiker Alexander Wolf hatte den Infektionsschutz mit dem Ermächtigungsgesetz der Nazis verglichen. mehr