Fahrraddiebstähle nehmen in Hamburg weiter stark zu

Stand: 14.07.2021 06:22 Uhr

In Hamburg ist die Zahl der Fahrraddiebstähle im vergangenen Monat offenbar deutlich gestiegen. Der Fahrradclub ADFC fordert darum, dass mehr Fahrradhäuschen mit sicheren Stellplätzen in den Bezirken errichtet werden.

Aktuell nimmt der Fahrradverkehr in Hamburg weiter zu, doch auch die Zahl der Diebstähle von Fahrrädern steigt. Laut "Hamburger Abendblatt" gab es allein im Juni mehr als 1.100 Fälle - ein Plus von 40 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Die Polizei will die internen Zahlen nicht bestätigen, räumt auf Nachfrage von NDR 90,3 aber ein, dass es eine Steigerung gab.

Ingmar Schmidt im Studio von NDR 90,3 © NDR Foto: Marco Peter
AUDIO: Immer mehr Fahrraddiebstähle in Hamburg (1 Min)

Vor allem an Bahnhöfen werden Räder gestohlen

Die Fahrräder werden vor allem an Bahnhöfen geklaut, so ein Polizeisprecher. Dabei hätten es Diebinnen und Diebe oft auf günstigere Modelle abgesehen, die meistens schlechter gesichert sind als hochpreisige Räder. Da es im Fahrradhandel Lieferschwierigkeiten gibt, würden viele Menschen außerdem Gebrauchträder im Internet kaufen, deren Herkunft oft unklar ist.

Fahrradclub fordert sichere Abstellmöglichkeiten

Der ADFC fordert jetzt vom Senat, deutlich mehr sichere Stellplätze zu schaffen. Dem Fahrradclub schweben abschließbare Fahrradhäuschen vor - möglichst zwei bis drei in jeder Straße. Und deutlich mehr große Fahrradgaragen, zum Beispiel in Altona und am Hauptbahnhof.

Weitere Informationen
Am Hamburger U-Bahnhof Hoheluftbrücke ist unter anderem ein neuer Stellplatz für Fahrräder entstanden. © dpa Foto: Christian Charisius

Bike+Ride: Hamburg will noch deutlich mehr Fahrradparkplätze

24.000 Stellplätze für Fahrräder an Bus- und Bahnhaltestellen gibt es schon. Bis 2030 sollen viele dazukommen. (16.06.2021) mehr

Blick in das erste öffentliche Fahrradparkhaus Hamburgs an der U-Bahn-Haltestelle Kellinghusenstraße. © picture alliance / dpa Foto: Marcus Brandt

Erstes öffentliches Fahrradparkhaus in Hamburg eröffnet

In dem neuen Gebäude am U-Bahnhof Kellinghusenstraße gibt es nun auf zwei Ebenen Platz für 600 Räder. (31.05.2021) mehr

Ein Fahrrad ist mit einem Schloss festgemacht © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Inga Kjer

Wie Sie Ihr Rad vor Diebstahl schützen können

Diebe lieben Fahrräder: Hunderttausende werden jährlich geklaut. Wie lassen sich Diebe abschrecken? Ein gutes Schloss ist hilfreich. Aber es gibt noch mehr Möglichkeiten. (26.04.2017) mehr

Ein Fahrrad ist mit einem Schloss an einem Geländer festgemacht © colourbox

Fahrradschlösser im Vergleich

Fahrradschlösser sollen Räder vor Diebstahl schützen. Wie unterscheiden sich Faltschloss, Kettenschloss, Bügelschloss und Spiralschloss? Und was ist beim Abschließen wichtig? mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 14.07.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Schwanenvater Olaf Nieß am Eppendorfer Mühlenteich.

Hamburgs Schwanenvater 35 Jahre im Amt

Seit 1986 kümmert sich Olaf Nieß um die Alsterschwäne. Das Amt des Schwanenvaters gibt es seit dem 17. Jahrhundert. mehr