Flaggen mit dem Logo der Internorga wehen vor den Hamburger Messehallen. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Erstmals wieder in Präsenz: Gastro-Messe Internorga gestartet

Stand: 30.04.2022 18:10 Uhr

Nach drei Jahren hat die Internorga am Sonnabend erstmals wieder in Präsenz eröffnet. Bis kommenden Mittwoch gibt es auf der Fachmesse der Gastronomie die neuesten Trends rund um Restaurants, Hotelausstattung und Nahrungsmittel.

Für die Hamburg Messe und Congress gehört die Internorga zu den Aushängeschildern im Veranstaltungskalender. Das Interesse in der Gastro-Branche ist groß, sich wieder in Präsenz zu treffen: Bis zuletzt habe es noch Anmeldungen gegeben, sagte eine Sprecherin der Messe zu NDR 90,3.

Verpackungen als Messe-Schwerpunkt

Mehr als 900 Ausstellerinnen und Aussteller sind dabei. Erstmals gibt es einen eigenen Bereich rund ums Thema "Verpackung". Lieferdienste hatten während Corona Hochkonjunktur. In Zukunft sollen sie zunehmend auf Transportboxen mit Pfand statt auf Wegwerfpappe setzen. Das unterstützt auch Hamburgs Umweltbehörde mit einer eigenen Kampagne.

Es geht auch um Kaffee

Ein weiterer Schwerpunkt der Internorga 2022 ist das Thema “Kaffeespezialitäten”. Die Fach-Besucherinnen und Besucher müssen in den Messehallen keine Maske mehr tragen - seit Sonnabend gibt es keine Maskenpflicht mehr in Hamburg. Aufs Händeschütteln wird auf dem Messegelände aber noch verzichtet.

Die letzte Internorga in Präsenz lockte 2019 knapp 100.000 Menschen an.

Weitere Informationen
Menschen im wiedereröffneten CCH. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Hamburger CCH nach langer Bauzeit wieder eröffnet

Platz für 12.000 Menschen: Mehr als fünf Jahre lang wurde das Congress Centrum Hamburg modernisiert. Seit Freitag ist es wieder in Betrieb. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 30.04.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Das Alsterfleet nahe der Adolphsbrücke in der Hamburger Innenstadt. © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Beschlossen: Hamburg bekommt eine Karl-Lagerfeld-Promenade

Ein Fußweg am Alsterfleet soll an den einzigartigen Modeschöpfer erinnern. Auch andere Straßen und Plätze werden neu benannt. mehr