Bewohner der Obdachlosenwohnunterkunft Pik As gehen, begleitet von Polizisten zu Bussen von Hilfsorganisationen. Nach einem Corona-Ausbruch unter Obdachlosen sind 19 Bewohner der Unterkunft in Quarantäne gebracht worden. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Erste Obdachlose in Hamburg gegen Corona geimpft

Stand: 27.04.2021 08:53 Uhr

Nachdem eine Impfstofflieferung des Herstellers Johnson & Johnson eingetroffen ist, sind in Hamburg die ersten Obdachlosen gegen das Coronavirus geimpft worden.

Die ersten Impfungen seien bereits am Montagnachmittag verabreicht worden, sagte ein Sprecher der Sozialbehörde am Dienstag. Sie sollen nun zügig in den Obdachlosenunterkünften fortgesetzt werden. "Es ist gut, dass uns dieser Impfstoff zur Verfügung steht - so können wir den lange erwarteten Impfschutz mit nur einer Impfdosis erreichen und für eine sehr mobile Zielgruppe einen wichtigen Schutz erreichen", sagte Sozialsenatorin Melanie Leonhard (SPD) dazu.

15 weitere Corona-Fälle entdeckt

Zuvor waren alle Bewohnerinnen und Bewohner der Obdachlosenunterkünfte des Winternotprogramms auf das Coronavirus getestet worden, nachdem seit Anfang April 53 Fälle aufgefallen waren. Die Reihentests bei mehreren Hundert Bewohnern hätten nun 15 weitere positive Fälle hervorgebracht, die nicht mit den Infektionen zuvor erkennbar in Zusammenhang gestanden hätten, sagte der Behördensprecher. Für sie wurde eine Quarantäne angeordnet.

Alle nachweislich negativ getesteten Obdachlosen sollen nun gemeinsam an zwei Standorten untergebracht und unverzüglich von mobilen Impfteams geimpft werden. Die sechs Standorte des Winternotprogramms werden dafür zwei Monate länger in Betrieb sein.

Weitere Informationen
Bewohner der Obdachlosenwohnunterkunft Pik As gehen, begleitet von Polizisten zu Bussen von Hilfsorganisationen. Nach einem Corona-Ausbruch unter Obdachlosen sind 19 Bewohner der Unterkunft in Quarantäne gebracht worden. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Bockwoldt

Corona-Reihentestungen in Hamburgs Winternotprogramm

Die Bewohner aller Standorte sind auf Corona getestet worden. Je nach Ergebnis wurden sie im Anschluss voneinander getrennt. (26.04.2021) mehr

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher. © NDR Foto: Screenshot

Peter Tschentscher bei Lockerungen für Geimpfte vorsichtig

Bund und Länder haben über das Impfen beraten. Hamburgs Bürgermeister warnt vor unvorsichtigen Aufhebungen von Corona-Regeln. (26.04.2021) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 27.04.2021 | 08:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Mitarbeiter reinigen die Tische im Biergarten des Restaurants "Maybach" im Stadtteil Eimsbüttel. © picture alliance/dpa | Marcus Brandt Foto: Marcus Brandt

Corona-Regeln: Hamburger Senat beschließt weitere Lockerungen

Unter anderem dürfen zu Pfingsten die Außengastronomie und der Einzelhandel unter Auflagen wieder öffnen. mehr