Stand: 15.05.2018 07:56 Uhr

Ägypten-Urlauber kommen nach Hause

Die im ägyptischen Badeort Hurghada festsitzenden Touristen aus Schleswig-Holstein und Hamburg können aufatmen. Nach Informationen von NDR 1 Welle Nord ist am frühen Morgen ein Flugzeug aus Hurghada in Hannover gelandet. Im Laufe des Tages sollen laut Deutschem Reiseverband drei weitere Maschinen die restlichen Passagiere nach Deutschland zurückbringen.

Vier Flüge ausgefallen

Die Billigfluglinie Air Arabia hatte am Wochenende überraschend mehrere Flüge zurück nach Deutschland gestrichen. 500 bis 600 Touristen erfuhren erst am Flughafen von Hurghada, dass ihre Rückflüge nach Deutschland nicht stattfinden. Betroffen waren zwei geplante Verbindungen am Sonnabend und Sonntag nach Hamburg sowie je einer nach Düsseldorf und nach Stuttgart.

Moderne Airbus-Flotte

Air Arabia wurde 2003 als erste arabische Billigfluglinie gegründet - und hat eine sehr moderne Flotte von Airbus-Maschinen. Über mögliche Finanzprobleme ist bislang nichts bekannt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 14.05.2018 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:23
Hamburg Journal
02:18
Hamburg Journal
02:20
Hamburg Journal