Stand: 14.11.2017 15:56 Uhr

Degen soll Hamburger Handelskammer führen

Bild vergrößern
Erstmals eine Frau an der Spitze der Hamburger Handelskammer: Christi Degen.

Die Hamburger Handelskammer soll nach dem Willen ihres Präsidiums erstmals von einer Frau geleitet werden. Die im Frühjahr abgelöste Chefin der IHK Oberfranken Bayreuth, Christi Degen, soll als neue Hauptgeschäftsführerin berufen werden, wie die Kammer am Dienstag mitteilte. Das Präsidium wolle dem Plenum für dessen Sitzung am 8. Dezember einen entsprechenden Vorschlag machen. Stimmt es zu, soll die 53-Jährige zum 11. Dezember das Amt antreten. Ursprünglich sollte der offene Posten bis Oktober besetzt sein.

Flagge der Handelskammer.

Handelskammer: Neue Hauptgeschäftsführerin

Hamburg Journal -

Die Handelskammer Hamburg soll nach dem Willen ihres Präsidiums erstmals von einer Frau geleitet werden: Christi Degen soll Nachfolgerin von Hans-Jörg Schmidt-Trenz werden.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Nachfolgerin von Schmidt-Trenz

Die Volkswirtin wird Nachfolgerin von Ex-Kammerchef Hans-Jörg Schmidt-Trenz, der nach mehr als zwei Jahrzehnten im Amt im Mai seinen Posten niedergelegt hatte. Zwischen ihm und dem neuen Präsidium war das Vertrauensverhältnis zerrüttet. Die sogenannten Kammerrebellen unter Führung von Präses Tobias Bergmann wollten einen anderen Kurs einschlagen und hatten angekündigt, die Pflichtbeiträge für Mitgliedsunternehmen abschaffen zu wollen. Auch das Gehalt von Schmidt-Trenz von rund 500.000 Euro jährlich war zum Knackpunkt geworden. Das Bündnis "Die Kammer sind WIR", das 55 der 58 direkt gewählten Mitglieder des Plenums stellt, hatte gefordert, das Gehalt um mehr als die Hälfte zu kürzen. Degen soll nun inklusive Pensionsansprüchen rund 180.000 Euro pro Jahr bekommen, wie NDR 90,3 berichtete.

Das Gebäude der Handelskammer in Hamburg mit dem Schriftzug in goldenen Buchstaben.

Degen soll Schmidt-Trenz folgen

NDR 90,3 - NDR 90,3 Aktuell -

Die Hamburger Handelskammer bekommt erstmals in ihrer Geschichte eine Frau als neue Hauptgeschäftsführerin: Christi Degen soll Nachfolgerin von Hans-Jörg Schmidt-Trenz werden.

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Bei der IHK Oberfranken hatte sich Degen im Frühjahr mit der Kammerführung auf eine Vertragsauflösung verständigt, nachdem es dort Differenzen über die Ausrichtung gab. Degen wollte eigenen Angaben zufolge die Kammer modernisieren, was auf Widerstand traf. Für den Posten in Hamburg gab es den Angaben der Kammer zufolge mehr als 150 Bewerbungen.

Weitere Informationen

Handelskammer kommt nicht zur Ruhe

Erneut Wirbel in der Hamburger Handelskammer: Auf Antrag des neuen Präsidiums wurde die Abstimmung über den Jahresabschluss 2016 überraschend verschoben. (07.09.2017) mehr

mit Video

Kammerrebellen brechen Wahlversprechen

In Hamburg müssen die Mitglieder der Handelskammer auch über das Jahr 2020 hinaus Pflichtbeiträge zahlen. Das räumte der neue Kammer-Präses Bergmann im Gespräch mit NDR 90,3 ein. (21.08.2017) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 14.11.2017 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

06:11

Hamburger Reaktionen auf das Jamaika-Aus

20.11.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal
00:59

HSV verliert auf Schalke

20.11.2017 14:00 Uhr
NDR//Aktuell
02:29

Beinprothesen im Tigerlook

20.11.2017 19:30 Uhr
Hamburg Journal