Stand: 30.04.2020 07:05 Uhr

Corona-Krise: Probleme auf dem Ausbildungsmarkt

Die Corona-Krise trifft eine Gruppe von Jugendlichen derzeit besonders hart: die Schulabgängerinnen und Schulabgänger. Zugesagte Ausbildungsplätze fallen weg, die Suche nach Lehrstellen ist schwieriger geworden.

"Ausbildungsverhältnisse werden gekündigt"

Genaue Zahlen gibt es noch nicht, aber die Situation ist ernst - das sagte Hamburgs Schulsenator Ties Rabe (SPD) NDR 90,3. "Wir sehen ja als Schulbehörde, dass hier die ersten Ausbildungsverhältnisse gekündigt werden, und deswegen arbeiten wir mit Hochdruck an Lösungen, wie wir auch für Auszubildende hier in dieser Krise einen Ausweg finden können", so Rabe.

Schwierig ist es zum Beispiel für Azubis im Gastgewerbe oder in der Veranstaltungstechnik. Die Arbeitsagentur hat schon an Betriebe appelliert, auch in der Corona-Krise an der Ausbildung festzuhalten. 5.000 freie Ausbildungsplätze in Hamburg hat sie bislang gezählt. Doch wie sich die Lage entwickelt, weiß niemand.

Umfrage unter Schulabgängern

Das Institut für berufliche Bildung startet jetzt eine Umfrage unter den rund 4.500 Schulabgängern. Möglicherweise verändert sich ja gerade bei vielen der Berufswunsch, und mehr Schulabgängerinnen und Schulabgänger schauen sich nun nach Berufen in der Pflege oder der Gesundheit um, so die Vermutung.

Weitere Informationen
Gebäude der Handelskammer Hamburg von außen.

Handelskammer: Corona-Krise trifft Hamburgs Wirtschaft schwer

Mehr als 75 Prozent der Hamburger Unternehmen rechnen wegen der Corona-Krise in diesem Jahr mit deutlichen Umsatzeinbußen. Das geht aus einer Umfrage der Handelskammer hervor. mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Darstellung von Viren neben der Form von Hamburg. © panthermedia Foto:  lamianuovasupermail@gmail.com (YAYMicro)

Coronavirus in Hamburg: Hier bekommen Sie Hilfe

Wir haben Ihnen eine Liste mit relevanten Informationen, Telefonnummern und Hilfemöglichkeiten zusammengestellt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 30.04.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Sonny Kittel (l.) und Simon Terodde (h.) bejubeln mit Josha Vagnoman (l.) dessen Tor zum 4:0 des Hamburger SV im Spiel gegen den VfL Osnabrück © Witters Foto: Valeria Witters

HSV deklassiert Osnabrück und bleibt Tabellenführer

Die Hamburger fertigen den VfL mit 5:0 ab und verteidigen am 16. Zweitliga-Spieltag Rang eins. Bakery Jatta trifft doppelt. mehr

Blauer Himmel über dem Hamburger Rathaus. © NDR Foto: Thomas Knobloch

Vor Corona-Gipfel: Was Hamburger Politiker fordern

Kommt ein schärferer Lockdown mit Maskenpflicht und Ausgangssperren? Was Hamburger Politiker vor dem Corona-Gipfel fordern. mehr

Neuer Corona-Selbsttest von Hamburger Unternehmen.

Corona-Schnelltest: Hamburger Unternehmen vor dem Start

Der Schnelltest auf Corona soll sicher sein und auch zu Hause funktionieren. Der Wirtschaftssenator wirbt für die Zulassung. mehr

Eine Klinik-Mitarbeiterin zieht einen Covid-19-Impfstoff für eine Impfung auf eine Spritze. © dpa-Bildfunk Foto: Sven Hoppe

Lieferprobleme: Vergabe der Impftermine in Hamburg gestoppt

Es gibt Nachschubschwierigkeiten beim Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer. Auch weitere Lieferungen sind unklar. mehr