EIn Mann steht vor einer Buchhandlung. © picture alliance / abaca | Fourmy Mario/ABACA Foto: Fourmy Mario

Click & Collect in Hamburg während des Lockdowns möglich

Stand: 15.12.2020 13:16 Uhr

Ab Mittwoch sind die meisten Einzelhandelsgeschäfte in Hamburg geschlossen. Allerdings darf man bei den Geschäften künftig noch Ware abholen, die vorbestellt wurde.

Click & Collect - so nennt man die letzte Hoffnung für Ladenbesitzer, ab Mittwoch noch Umsatz zu machen: Im Internet klickt der Kunde einen Artikel an und holt ihn später am Laden ab. Hamburg erlaubt das mit einer neuen Rechtsverordnung.

Hamburgs Wirtschaftssenator Michael Westhagemann.
Wirtschaftssenator Westhagemann bestätigte: Click & Collect ist in Hamburg möglich.

Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (parteilos) und Finanzsenator Andreas Dressel (SPD) bestätigten am Dienstag im Rahmen der Landespressekonferenz, dass diese Möglichkeit besteht. Als Beispiele nannten sie vorbestellte Fahrräder oder Bücher, die auch nach Mittwoch abgeholt werden könnten. Die Übergabe der Ware und die Bezahlung müsse vor der Ladentür erfolgen. In der Verordnung des Senats heißt es: "Zulässig ist die Auslieferung von Gütern auf Bestellung sowie deren Abverkauf im Fernabsatz zur Abholung bei kontaktloser Übergabe außerhalb der Geschäftsräume unter Wahrung des Abstandsgebots."

Bestellen im Internet und Abholen am Geschäft bieten in Hamburg unter anderem Ikea, Galeria Karstadt Kaufhof und Zara an. Auch viele kleine Läden mit enger Kundenbindung würden Click & Collect anbieten, sagte Brigitte Nolte vom Handelsverband Nord. Viele Buchhändlerinnen und Buchhändler seien dabei.

Handelsverband beklagt Lockdown

Doch Nolte sieht darin keinen Weg aus der Lockdown-Misere: "Das ganze Jahr war geprägt von Unsicherheit. Man wusste nicht was man ordern sollte, was Mode und Weihnachtsartikel angeht." Es gebe schon einen enormen Verlust.

Weitere Informationen
Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 15.12.2020 | 13:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Blauer Himmel über dem Hamburger Rathaus. © NDR Foto: Thomas Knobloch

Vor Corona-Gipfel: Was Hamburger Politiker fordern

Wird heute ein härterer Lockdown mit Ausgangssperren beschlossen? Was Hamburgs Politiker vor dem Corona-Gipfel fordern. mehr

Der HSV-Spieler Lukas Hinterseer ist enttäuscht, hinter ihm feiern die Dresdner. © picture alliance/augenklick/GES Foto: Marvin Ibo Güngör

HSV-Stürmer Hinterseer vor Wechsel nach Südkorea

Der Angreifer wird sich wohl dem asiatischen Champions-League-Gewinner Ulsan Hyundai anschließen. Nur noch Details sind zu klären. mehr

Eine Erzieherin spielt in einer Kindertagesstätte hinter einer Rollbahn mit Kindern. © dpa Foto: Uwe Anspach

Kitas im Lockdown: Im Schnitt kommt die Hälfte der Kinder

Viele Eltern berichten von Anschreiben der Kitas, in denen sie gebeten würden, auf die Betreuung zu verzichten. mehr

Videokameras streamen eine Landespressekonferenz im Hamburger Rathaus. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Ab 12.30 live: Landespressekonferenz in Hamburg

In der Landespressekonferenz geht es um die Corona-Lage in der Stadt. NDR.de überträgt gegen 12.30 Uhr per Livestream. mehr