Stand: 16.05.2019 19:41 Uhr  - NDR 90,3

Bramfeld: Modellprojekt für günstiges Bauen

Die Wohnungen am Bramfelder Dorfgraben werden für acht Euro pro Quadratmeter vermietet.

Hamburg-Bramfeld bekommt 154 neue Wohnungen: Am Bramfelder Dorfgraben entstehen sie, in edler Optik mit dunkelroter Klinkerfassade und mit gläsernen Balkonen. Am Donnerstag war Richtfest. Die Besonderheit: Statt der üblichen 12 Euro Kaltmiete pro Quadratmeter sollen alle Wohnungen acht Euro kosten. Öffentliche Zuschüsse gibt es nicht.

Sparen durch wenige Keller und Wände

Wie die Karl Danger Grundstücksverwaltung und der "Wohnungsverein Hamburg von 1902" den günstigen Preis realisieren können? Genossenschaftsvorstand Holger Fehrmann erklärt das folgendermaßen: "Die großen Spar-Elemente sind, dass wir nicht jedes Haus unterkellert haben." Und: "In einem Haus mit zwei, drei Geschossen muss man nicht zwingend einen Aufzug haben."

Wohnküchen sparen außerdem Wände zum Wohnzimmer, Bäder und Küchen sind in allen Wohnungen ähnlich gehalten. Damit wurden architektonische Spielereien ausgeschlossen. Die Stadt Hamburg hatte das Grundstück zudem zu einem günstigeren Preis abgegeben. Ursprünglich sollte hier eine Straßenbahn entstehen. Nun wird es aber eine U-Bahn - und die Fläche deshalb frei.

Die ersten Mieter sollen zum Jahreswechsel 2019/2020 einziehen können. Insgesamt sind neun Gebäude geplant, die zwei Tiefgaragen enthalten. Für das ganze Projekt haben die beiden Wohnungsunternehmen rund 33 Millionen Euro investiert.

Stapelfeldt kündigt weitere Bauprojekte an

Bausenatorin Dorothee Stapelfeldt (SPD) kam am Donnerstag zum Richtfest und betonte, der Acht-Euro-Wohnungsbau sei nun bewiesene Sache. Sie kündigte weitere Projekte an. Die SAGA würde diese in Wandsbek und Altona realisieren. Insgesamt sind 800 günstige Wohnungen in Planung.

Weitere Informationen

Wohnungsbau: Hamburg knackt die 10.000er-Marke

Das Bündnis für Wohnen hat vereinbart, dass in Hamburg pro Jahr 10.000 Wohnungen genehmigt werden sollen. 2018 wird diese Marke erstmals bei den fertig gebauten Wohnungen erreicht. mehr

Hohe Mieten und brutale Eintreiber: Festnahmen

Nach einem Überfall auf einen 21-jährigen Mieter in Harburg hat die Polizei zwei Männer festgenommen. Zwei weitere werden gesucht. Sie sollten offenbar angebliche Mietschulden eintreiben. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 16.05.2019 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:03
Hamburg Journal
02:02
Hamburg Journal
01:59
Hamburg Journal