Nach einem Brand sind die Reste einer Bootshalle zu sehen. © NDR Foto: Ingmar Schmidt

Bootshalle an Alster-Ausflugslokal abgebrannt

Stand: 29.01.2021 10:43 Uhr

Großbrand im Hamburger Stadtteil Ohlsdorf: Die Feuerwehr ist am späten Donnerstagabend zu einem Feuer an einem Traditionslokal am Alsterwanderweg ausgerückt. Eine benachbarte Bootshalle am Alsterlauf brannte völlig aus. Verletzt wurde niemand.

Ein Lokal an der Hamburger Alster ist nach einem Brand von der Polizei abgesperrt worden. © NDR Foto: Ingmar Schmidt
Das Restaurant samt Wintergarten konnte vor dem Feuer gerettet werden.

Zahlreiche Anwohnende mussten geschockt mit ansehen, wie das Gebäude an dem beliebten Ausflugslokal "Zur Ratsmühle" am Ratsmühlendamm lichterloh brannte. In der Bootshalle lagerten zahlreiche Tretboote und Kanus. Einem Großaufgebot der Feuerwehr gelang es, ein Übergreifen der Flammen auf das Lokal und auf ein Einfamilienhaus zu verhindern. Die Bewohner und Bewohnerinnen des Hauses wurden bei Anwohnenden untergebracht.

Anders als zunächst berichtet blieb der große Wintergarten, in dem Ausflugsgäste direkt an der Alster sitzen können, unbeschädigt. Am Hauptgebäude mit dem Restaurant ist lediglich eine Mauer stark verrußt.

Brandursache noch unklar

Die Brandursache ist noch unklar. Der Ratsmühlendamm war für Löscharbeiten bis in den Morgen gesperrt. 70 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 29.01.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine Person führt mit Hilfe einer anderen bei einer Kollegin ein Wattestäbchen in die Nase.

Hilfe zur Selbsthilfe: Kitas kümmern sich um Schnelltests

Eine Kita in Hamburg-Bramfeld hat sich auf eigene Kosten Corona-Schnelltests organisiert. Man brauche einfach mehr Sicherheit. mehr