Stand: 04.09.2019 11:45 Uhr  - NDR 90,3

Altona: Grüne setzen auf wechselnde Mehrheiten

Bild vergrößern
"Besonders respektvoll miteinander umgehen" will die alte und neue Grünen-Fraktionschefin in Altona, Gesche Boehlich (Archivfoto).

In der Bezirksversammlung Altona wird es erneut keine feste Koalition geben. Eine Kreismitgliederversammlung der Grünen hat entschieden, sich wie in den vergangenen Jahren von Abstimmung zu Abstimmung wechselnde Mehrheiten zu suchen. Bei der Wahl waren die Grünen mit 35,1 Prozent erstmals stärkste Partei vor der SPD geworden.

Komfortable Situation

Um eine Mehrheit bei Abstimmungen zu erhalten, können sie jedes Mal zwischen drei Parteien auswählen, welche ihnen am meisten entgegenkommt. Mit der SPD oder der CDU oder der Linken kommt jeweils eine Mehrheit zustande. Diese komfortable Situation hat die Kreismitgliederversammlung so überzeugt, dass über den Verzicht auf eine Koalition nicht mal abgestimmt wurde.

"Damit müssen die Fraktionen in der Bezirksversammlung besonders respektvoll miteinander umgehen, weil wir aufeinander angewiesen sind", sagte die alte und neue grüne Fraktionschefin Gesche Boehlich im Gespräch mit NDR 90,3. Das sei wichtig für unsere Demokratie, in der es immer mehr Anfeindungen gebe.

Viel Arbeit für Boehlich

Auf Boehlich kommt damit allerdings sehr viel Arbeit zu, weil sie sich vor jeder Bezirksversammlung genau mit den anderen Fraktionen ins Einvernehmen setzen muss.

Ein Bündnis mit der CDU, wie es die Grünen in Eimsbüttel anstreben, stößt in Altona auf klare Ablehnung. Schon in den vergangenen fünf Jahren war Altonas Bezirksversammlung mit wechselnden Mehrheiten klargekommen.

Weitere Informationen

Von Berg soll Bezirksamt in Altona leiten

Für die Leitung des Bezirksamts Hamburg-Altona ist eine Nachfolgerin in Sicht. Nach Informationen von NDR 90,3 hat die Grünen-Politikerin Stefanie von Berg beste Aussichten. (29.08.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 04.09.2019 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:27
Hamburg Journal
02:15
Hamburg Journal
02:31
Hamburg Journal