Der Verkehr fließt in der Weströhre des Tunnels Stellingen auf der Autobahn A7. (Archiv) © picture alliance/dpa | Christian Charisius

A7 wieder frei: Vollsperrung in Hamburg ist aufgehoben

Stand: 01.03.2021 06:48 Uhr

Die Autobahn 7 zwischen den Anschlussstellen Hamburg-Eidelstedt und -Volkspark ist nach einer Vollsperrung bereits am Sonntagabend wieder freigegeben worden - und damit früher als geplant.

Grund für die Sperrung war die vollständige Inbetriebnahme des Lärmschutztunnels an der A7 in Hamburg-Stellingen gewesen. Nach Angaben der Autobahn GmbH Nord war die Vollsperrung eigentlich bis am Montag um 5.00 Uhr geplant gewesen. Ein Polizeisprecher sagte am frühen Montagmorgen, die Arbeiten seien deutlich schneller abgeschlossen geworden als gedacht. Der Verkehr fließe seit 22.45 Uhr am Sonntagabend wieder.

Je drei Fahrspuren in beiden Tunnelröhren in Betrieb

Offiziell war die Fertigstellung des rund 900 Meter langen Tunnels bereits Anfang Februar verkündet worden. Witterungsbedingt mussten die Abschlussarbeiten und demnach die Vollsperrung jedoch verschoben werden.

Ab sofort stehen den Autofahrerinnen und Autofahrern nun beide Tunnelröhren mit jeweils drei Fahrspuren zur Verfügung. Auch die Auffahrt Stellingen in Richtung Kiel/Flensburg/Heide ist geöffnet.

Weitere Informationen
Stau vor dem Elbtunnel in Hamburg © dpa-Bildfunk Foto: Bodo Marks

Verkehrsmeldungen für Hamburg

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in und um Hamburg. mehr

Die Computergrafik zeigt, wie die verbreiterte Langenfelder Brücke in Hamburg aussehen soll.

Autobahn 7: Der große Ausbau im Norden

Die A 7 in Hamburg wird ausgebaut. NDR.de informiert über das Bauprojekt und die aktuelle Verkehrslage. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 01.03.2021 | 05:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Annalena Baerbock hält am tag ihrer Nominierung fürs Kanzleramt eine Rede. © picture alliance / ASSOCIATED PRESS Foto: ANNEGRET HILSE

Hamburger Grüne: Baerbocks Nominierung "sehr weise"

Die Entscheidung für Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin kommt bei Hamburgs Grünen gut an. mehr