Weströhre des Stellingen-Tunnels der A7. © picture alliance/Christian Charisius/dpa Foto: Christian Charisius

A7-Vollsperrung in Hamburg: Tausende Steuerbefehle getestet

Stand: 19.12.2020 20:45 Uhr

In Hamburg-Stellingen ist die Autobahn 7 bis Montagmorgen um 5 Uhr gesperrt. Direkt nach Beginn der Sperrung am Freitagabend legten die Bauarbeiter:innen los. Die Verkehrssteuerung wird installiert.

Als die Verkehrsplaner vor wenigen Wochen ankündigten, dass die Autobahn 7 in Hamburg an diesem Wochenende voll gesperrt sein würde, musste sie viel Kritik einstecken. Alle rechneten vor Weihnachten mit vollen Autobahnen. Nun kam wegen des Corona-Lockdowns alles anders. Das ambitionierte Programm der Bau-Teams auf der Autobahn muss trotzdem klappen. Seit Freitagabend ist die A7 in Hamburg bei Stellingen voll gesperrt. 

Geschäftige Bauarbeiten während der Sperrung

Gleich nach Beginn der Sperrung legten alle los: An diesem Wochenende bestimmen einmal nicht Asphaltfräsen und Walzen das Bild. Denn es ist viel komplizierter: Es geht um die Verkehrssteuerung. In wenigen Wochen sollen beide A7-Deckel in Stellingen in Betrieb gehen: zwei Fahrtrichtungen, bis zu zehn Fahrspuren.

Signale, Notausgänge und Kameras müssen zusammenspielen

An diesem Sonnabendmorgen ist alles ruhig, aber auch nur äußerlich. Für die Verkehrssteuerung des Stellinger Deckels wird nicht nur die Zentrale im Elbtunnel umprogrammiert, auch im Notsteuerstand des Stellinger Deckels testet das Team Tausende von Steuerbefehlen, damit Signale, Notausgänge und Kameras zusammenspielen. Sonst gibt es Chaos.

Bei Problemen sind schnelle Lösungen gefordert

Frank Wilking, von der Firma Deges erklärt: "Bei aller Routine müssen wir damit rechnen, dass alle Vorgänge, die wir noch mal prüfen, alle Zusammenschaltungen, die erfolgen, durchaus auch Probleme mit sich bringen, die wir dann in der zur Verfügung stehenden, geringen Zeit lösen müssen."

Neue Sperrschranken sind Spezialanfertigungen

Die neuen Sperrschranken sollen länger halten, sie sind Spezialanfertigungen exklusiv für Hamburg. Sie sind im Gegensatz zu den monströsen Sperren vor dem Elbtunnel fast schon filigran.

Auf den Straßen blieb es ruhig

Verkehrstechnisch war es am Sonnabend fast schon langweilig. Wochenlang hatten die Planer alle möglichen Ausweichrouten für den Weihnachtsshopping-Verkehr errechnet. Doch bis auf etwas Stop-and-go blieb es auf den Straßen ausgesprochen besinnlich.

Weniger Verkehr wegen des Corona-Lockdowns

"Natürlich hat der Lockdown uns ein Stück weit geholfen, weil wir quasi keine Verkehr in Richtung Innenstadt haben", sagt Christian Merl, von der Autobahn GmbH. "Von daher ist die Sperrung an einem idealen Zeitpunkt, auch wenn die Situation für uns alle natürlich nicht ideal ist."

Bis Montagfrüh um fünf Uhr sollte alles wieder laufen.

Weitere Informationen
Die Weströhre des A7-Tunnels in Hamburg-Stellingen. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Wieder freie Fahrt auf der A7 in Hamburg

Die Vollsperrung in Stellingen ist aufgehoben. Die Autobahn war wegen Bauarbeiten am Lärmschutztunnel übers Wochenende dicht. mehr

Umleitungsempfehlungen für Nah- und Fernverkehr

Weströhre des Stellingen-Tunnels der A7. © picture alliance/Christian Charisius/dpa Foto: Christian Charisius
Der Verkehr auf der A7 soll vorerst komplett durch die neu fertiggestellte Weströhre in Hamburg-Stellingen rollen.

Die Autobahn GmbH empfiehlt dem überregionalen Verkehr, die Sperrung über die A1, die A21 und die B205 zu umfahren. Auf der innerstädtischen Umleitungsstrecke über die Kieler Straße werde es trotz der zweistreifigen Verkehrsführung zu Staus kommen, warnte eine Sprecherin. Autofahrerinnen und Autofahrer aus der Innenstadt und dem Osten Hamburgs können laut Empfehlung auch über die Flughafen-Umgehung zur Anschlussstelle Schnelsen-Nord fahren. Grundsätzlich empfiehlt die Autobahn GmbH für die Zeit der Sperrung, auf Bahn und Bus umzusteigen oder auf Fahrten mit dem Auto in die Innenstadt zu verzichten.

Weitere Vollsperrung für Anfang Februar geplant

Eine weitere Vollsperrung der A7 ist für das erste Februarwochenende 2021 geplant. Dann soll die endgültige Verkehrsführung durch beide Röhren eingerichtet werden. Bis zum 8. Februar wird die Auffahrt Hamburg-Stellingen in Richtung Norden gesperrt bleiben.

Weitere Informationen
Stau vor dem Elbtunnel in Hamburg © dpa-Bildfunk Foto: Bodo Marks

Verkehrsmeldungen für Hamburg

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in und um Hamburg. mehr

Die Computergrafik zeigt, wie die verbreiterte Langenfelder Brücke in Hamburg aussehen soll.

Autobahn 7: Der große Ausbau im Norden

Die A 7 in Hamburg wird ausgebaut. NDR.de informiert über das Bauprojekt und die aktuelle Verkehrslage. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 19.12.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Moritz Heyer (r.) vom Hamburger SV im Duell mit Guido Burgstaller vom FC St. Pauli © Witters Foto: Tim Groothuis

Livecenter: Rasantes Stadtderby zwischen St. Pauli und dem HSV

Wer gewinnt das Hamburger Derby? Heute treffen St. Pauli und der HSV zum 105. Mal aufeinander. Die Partie jetzt hier im Livecenter. mehr