Stand: 27.02.2019 13:07 Uhr

A7-Deckel in Schnelsen wird im Herbst fertig

Mit der Betonierung des letzten Deckelelements ist der Rohbau der Oströhre des A7-Lärmschutzdeckels in Hamburg-Schnelsen fertig. Insgesamt seien in der 550 Meter langen Oströhre 42 Deckel- und Seitenelemente betoniert worden, teilte die Projektgesellschaft Via Solutions Nord mit. Am Mittwoch besuchte Hamburgs Verkehrssenator Michael Westhagemann (parteilos) die Baustelle.

Durch die Weströhre fahren bereits seit Sommer vergangenen Jahres die Autos. In nur 18 Wochen gelang es den Bauarbeitern, den zweiten, parallel verlaufenden Autobahntunnel zu betonieren. Insgesamt wurden für den Lärmschutzdeckel in Schnelsen 33.000 Kubikmeter Beton verbaut, was rund 5.000 Lkw-Ladungen entspricht. Außerdem wurden 5.000 Tonnen Stahl verlegt.

Oströhre soll im Oktober freigegeben werden

Bild vergrößern
Autobahnddeckel in Schnelsen: Der Rohbau der Oströhre ist fertig.

Die Oströhre wird noch mit Sicherheitstechnik und Asphalt ausgestattet und soll im Oktober den A7-Verkehr Richtung Flensburg aufnehmen. Zunächst müsse dann die Weströhre gesperrt und für die endgültige Verkehrsführung vorbereitet werden, hieß es. Anschließend sollen in beiden Röhren für eine Übergangsphase nur zwei Fahrstreifen freigegeben werden, um die Rückbauarbeiten am Mittelstreifenbereich durchführen zu können.

A7 wird an zwei Wochenenden voll gesperrt

Bevor der Autobahnverkehr dann in beiden Richtungen jeweils dreispurig durch die Tunnelröhren rollen kann, muss die A7 im Spätherbst dieses Jahres aber noch zwei Mal an Wochenenden für jeweils 55 Stunden voll gesperrt werden. Bernd Rothe vom Autobahnplaner DEGES sagte NDR 90,3, mit der ersten Sperrung sei zum Monatswechsel Oktober/November zu rechnen, mit der zweiten zum Monatswechsel November/Dezember." Das genaue Datum stehe jedoch noch nicht fest.

Westhagemann: Mehr Ruhe für Schnelsener

Bei der Baustellenbesichtigung betonte Verkehrssenator Westhagemann, Tausende Schnelsener Bürger hätten endlich mehr Ruhe: "Wenn man die Anwohner heute fragt, wie ist es mit diesem neuen Deckel, dann sagen die: Jetzt hören wir endlich wieder die Vögel zwitschern und auch die Kirchturmglocken aus Niendorf." Der 550 Meter lange Deckel soll bald begrünt werden. Weitere A7-Deckel folgen in Stellingen und Altona.

 

Weitere Informationen

Westhagemann: A7-Deckel in Schnelsen bald komplett

Der A7-Deckel in Schnelsen soll bald geschlossen werden. Das sagte Senator Westhagemann nach 100 Tagen im Amt. Pläne der Grünen, die S-Bahn als Stadt zu betreiben, lehnt er ab. (15.02.2019) mehr

A7-Deckel: Neue Ruhe in Schnelsen

Bei Hamburg-Schnelsen verschwinden die Autos unter dem neuen Lärmschutzdeckel. Die Westseite wurde am Wochenende eröffnet. Die Ostseite soll bis Ende 2019 fertig sein. (25.06.2018) mehr

Autobahn 7: Der große Ausbau im Norden

Die A 7 in Hamburg wird ausgebaut. NDR.de informiert über das Bauprojekt und die aktuelle Verkehrslage. mehr

Verkehrsmeldungen für Hamburg

Staus, Baustellen, Gefahrenhinweise und Behinderungen auf den Straßen - die aktuelle Verkehrslage in und um Hamburg. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 27.02.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

01:54
Hamburg Journal
03:06
Hamburg Journal
01:46
Hamburg Journal