Stand: 18.04.2019 11:59 Uhr

86-Jährige in Hamburg von Lastwagen überrollt

Bei einem Verkehrsunfall im Hamburger Stadtteil Lokstedt ist am Mittwoch eine Fußgängerin von einem Lastwagen überrollt und schwer verletzt worden. Die 86 Jahre alte Frau wurde am frühen Abend auf einem Fußgängerübergang in der Kollaustraße in Höhe Siemersplatz von einem roten Sattelzug erfasst.

Die Feuerwehr konnte die schwer verletzte Frau, die mit einem Gehstock unterwegs war, unter dem Fahrzeug hervorziehen. Sie wurde vor Ort von Notärzten behandelt und liegt jetzt auf der Intensivstation eines Krankenhauses. Nach Angaben der Polizei erlitt die Seniorin schwerste Becken- und Beinfrakturen.

Lkw-Fahrer übersieht Seniorin

Die Seniorin kam aus Richtung der Vogt-Wells-Straße und wollte die Kollaustraße in Richtung Osterfeldstraße überqueren. "Die Fußgängerin ist bei Grün auf die Straße gelaufen. Bevor sie die Mittelinsel erreichte, schaltete die Ampel um und der Sattelzug fuhr los", sagte ein Sprecher der Polizei. Offenbar hatte der 25-jährige Lkw-Fahrer die Frau nicht bemerkt. Die Ermittlungen der Polizei dauern noch an. Rund 40 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Wegen des Unfalls gab es Sperrungen und Staus auf den umliegenden Straßen.

An der Unglückskreuzung kommt es immer wieder zu gefährlichen Situationen für Fußgänger und Radfahrer. Schon in der Vergangenheit wurde die zu kurze Grünphase für Fußgänger von Anwohnern kritisiert.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 18.04.2019 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:56
Hamburg Journal
02:29
Hamburg Journal
03:21
Hamburg Journal