Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr sichern, nach einer Kollision zweier Boote auf der Elbe, die Unfallstelle. © picture alliance/dpa Foto: Steven Hutchings

6.000 Euro Strafe für Kollision bei den Cruise Days

Stand: 13.10.2020 12:04 Uhr

Der 80-jährige Eigentümer eines Bootes ist am Montag zu einer Geldstrafe von 6.000 verurteilt worden. Er hatte 2019 bei den Cruise Days einen Unfall verursacht.

Die Hamburger Cruise-Days sind im vorigen Jahre von einem kleinen Unfall überschattet worden: Ein Sportboot war mit einer Fähre zusammengestoßen. Der 80-jährige Eigentümer des Bootes muss nun eine Geldbuße von 6.000 Euro zahlen, hat das Amtsgericht am Montag entschieden.

Kollision mit einer Fähre

Den größten Schaden hatte damals der Angeklagte selbst. 70.000 Euro war sein Motorboot wert - das ging bei dem Unfall unter. Deshalb verhängte der Richter auch keine Strafe mehr, sondern verurteilte den Bootsinhaber nur zu einer Geldbuße von 6.000 Euro. Der Mann hatte das Ruder seines Bootes an jenem Septembertag einem Bekannten überlassen, der keinen Führerschein besaß. Der Bekannte schipperte das Boot mit mehreren Passagieren über die Elbe - und kollidierte mit der Fähre. Das Motorboot sank, die Passagiere mussten von der Wasserschutzpolizei gerettet werden.

Die Geldbuße muss der Angeklagte unter anderem an die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger zahlen.

Weitere Informationen
Ein havariertes Sportboot liegt vertäut an der Kaimauer am Hamburger Fischmarkt. © dpa-Bildfunk Foto: Jonas Walzberg/dpa

Fähre und Sportboot kollidieren bei Cruise Days

Am Rande der Cruise-Days ist am Sonnabend ein Sportboot mit einer HADAG-Fähre zusammengestoßen. Die acht Passagiere des Sportboots wurden gerettet. (15.09.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 12.10.2020 | 20:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Der Hamburger Senat stellt Beschlüsse zu Corona-Maßnahmen vor. © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Hamburger Senat beschließt Teil-Lockdown wegen Corona

Die von Bund und Ländern ausgehandelten Corona-Maßnahmen sollen auch in Hamburg gelten. An Schulen gibt es eine erweiterte Maskenpflicht. mehr

HSV-Torjäger Simon Terodde © imago images / MIS

Jetzt live: HSV führt im Stadtderby 1:0

Zweitliga-Tabellenführer HSV bittet den FC St. Pauli zum Hamburger Stadtderby. Die Partie jetzt hier im Livecenter. mehr

Lars Pegelow vor dem Hamburg-Derby © NDR Foto: Screenshot
1 Min

Die Lage vor dem Stadtderby

Bis zu 1.000 Zuschauer dürfen beim Spiel HSV gegen St. Pauli ins Stadion. Lars Pegelow berichtet. 1 Min

Ein Virussymbol schwebt zwischen roten Lichreflexen. © picture alliance Foto: Geisler Fotopress Christoph Hardt

Neuer Höchstwert: 410 Corona-Fälle in Hamburg an einem Tag

Wieder ein Höchstwert: Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Hamburg lag am Freitag bei 410. Der Sieben-Tage-Wert stieg auf 121,8. mehr