NDR 90,3

300.000 Euro für Hamburgs Vereins-Sportanlagen

Hamburgs rot-grüne Koalition will Vereins-Sportanlagen mit 300.000 Euro fördern. Das sieht ein Antrag von SPD und den Grünen vor. Mit dem Geld könne der Bedarf für den Betrieb der 34 Anlagen durch die Sportvereine in allen sieben Bezirken gesichert werden, teilten die beiden Parteien am Sonntag mit.

Kostensteigerungen aufgefangen

Bild vergrößern
Das Betreiben von Sportanlagen kostet die Vereine viel Geld.

Der Senat schließe damit eine finanzielle Lücke bei den städtischen Sportstätten, die im Jahr 2005 vom damaligen CDU-Senat an Vereine überschrieben wurden - mit der Maßgabe diese selbst zu bewirtschaften. Das sagte die sportpolitische Sprecherin der Grünen-Bürgerschaftsfraktion, Christiane Bloemeke. Man wolle Kostensteigerungen auffangen, damit die Vereine nicht ins Minus rutschten, so Bloemeke weiter. Außerem solle finanzielle Planungssicherheit geschaffen werden. Laut SPD-Sportexpertin Juliane Timmermann könnten die Vereine Anlagen nicht mehr pflegen, städtische Zuschüsse orientierten sich derzeit am Jahr 2004.

Der Antrag der rot-grünen Koalition soll am 12. Februar in der Bürgerschaft beschlossen werden.

130 neue Schulsporthallen geplant

Kurz vor der Bürgerschaftswahl am 23. Februar will der Senat offenbar in den Sport investieren. Erst vor zehn Tagen hatte er den Bau von 130 Schulsporthallen innerhalb von sieben Jahren angekündigt.

Weitere Informationen

Rot-Grün fordert Geld vom Bund für Sportstätten

SPD und Grüne in der Bürgerschaft fordern vom Bund ein Förderprogramm, um bundesweit Sportplätze und Hallen zu modernisieren. Vorbild ist ein Programm aus den 1960er-Jahren. (31.07.2019) mehr

Großes Interesse an Sporthallennutzung in den Ferien

Hamburger Sportvereine können ausgewählte Schulsporthallen erstmals auch in den Sommerferien und an den Wochenenden nutzen. Die Nachfrage ist groß. (24.06.2019) mehr

Geld vom Bund für Hamburger Sportstätten

In Hamburg dürfen sich mehrere Sportvereine über Fördergelder vom Bund freuen. Insgesamt fließen 14 Millionen Euro aus Berlin in sechs Projekte in der Hansestadt. (10.04.2019) mehr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:03
Hamburg Journal
02:02
Hamburg Journal
01:59
Hamburg Journal