Sendedatum: 01.06.2018 21:05 Uhr  | Archiv

"SchnappSchuss - De Krimi op platt"

Auf ihrem ersten Ausflug hat diese kleine Kohlmeise kurz Pause gemacht und für die Kamera von Dörte Gaszow aus Dalberg posiert. © NDR Foto: Dörte Gaszow aus Dalberg
Eigentlich will Lüder Andersen in Hagenborg Vögel fotografieren. Doch bei seiner Fotojagd stößt er auf etwas anderes.

"Die Vogelwelt am Steinhuder Meer" - so lautet der Titel des Buches, für das sich Lüder Andersen auf die Fotojagd ins südliche Niedersachsen aufmacht, um im Ort Hagenborg seltene Nestbrüter zu fotografieren.

Seltsame Vögel

Doch in dieser beschaulichen Landschaft stößt Lüder bald auf ganz andere seltsame Vögel, die mitten in dem naturgeschützten Gebiet eine neue Fischfabrik bauen wollen. Im Ort weiß jedoch kaum jemand davon. Lüder ist sich sicher: Dieser Fisch stinkt!

Die Sendetermine

Mittwoch, 23.05.2018, 21.05 Uhr, NDR 90,3  
Freitag, 01.06.2018, 21.05 Uhr, NDR 1 Welle Nord
Sonntag, 03.06.2018, 21.05 Uhr, NDR 1 Radio MV
Montag, 04.06.2018, 19.05 Uhr, NDR 1 Niedersachsen  
Sonntag, 10.06.2018, 18.05 Uhr, RB Bremen Zwei   
Montag, 11.06.2018, 21.05 Uhr, RB Bremen Zwei

Über den Autor

Snorre (Björkson) wurde 1968 am Steinhuder Meer geboren. Er schrieb Hörspiele, Gedichte, Lieder, Erzählungen und einen Roman nach dem Hörspiel: "Präludium für Josse". Er lebt am Steinhuder Meer.

Mitwirkende

Wilfried Dziallas: Lüder Andersen
Uta Stammer: Marianne Kock
Ansgar Schäfer: Martin Brück
Hannes Demming: Fischer
Angelika Obeling: Undine Köster  
Elisabeth Georges: Stina Brück

In weiteren Rollen Bernd E. Bäumer, Wendelin Starcke-Brauer, Gisela Johannson

Regie: Georg Bühren
Regieassistenz: Eva Garthe
Musik: Serge Weber
Technische Realisation: Jürgen Mönkediek, Heike Langguth, Erdmute Haug-Jurisch, Uschi Berlin

Produktion: Radio Bremen und NDR, 2003

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Niederdeutsches Hörspiel | 01.06.2018 | 21:05 Uhr

Mehr Kultur

Eine Rentnerin zählt ihr Geld aus einem Portemonaie. © Fotolia Foto: Alexander Raths

"Fro Kruses lange Fingers"

Dora Kruse hat immer gut funktioniert: als Tochter, Ehefrau und Mutter. Jetzt ist sie alt und arm und irgendwie muss sie sich einen Anteil am Leben holen... mehr