Stand: 02.11.2010 12:14 Uhr  - NDR Fernsehen  | Archiv

Jürgen Pooch - Liebling der Deerns

von Bernd Diekmann
Bild vergrößern
Charmante Lehrerinnen: Als Jürgen Pooch ans Ohnsorg-Theater kommt, spricht er kein plattdeutsch. Heidi Kabel und Heidi Mahler geben gerne Nachhilfe.

Plattdeutsch ist für Jürgen Pooch zunächst noch eine Fremdsprache, als der gebürtige Ostpreuße 1966 für das Ohnsorg-Theater engagiert wird. "Als ich an die Hamburger Bühne kam, wollte ich auch ganz schnell wieder weg", erinnert sich Pooch später lachend in einem Interview mit der "Welt". Es wäre eine voreilige Flucht gewesen. Denn innerhalb kürzester Zeit avanciert der gelernte Handelskaufmann zum absoluten Publikumsliebling und Frauenschwarm.

Vom Liebhaber und Heißsporn zum Charakterdarsteller

Bild vergrößern
Auf der Bühne sind sie ein Traumpaar: Jürgen Pooch und Heidi Mahler. Privat hält ihre Beziehung dem Alltag leider nicht stand.

Die Rolle des jugendlichen Liebhabers scheint dem smarten Schauspieler dabei wie auf den Leib geschneidert zu sein. Doch nur auf der Bühne verdreht er den Damen reihenweise den Kopf. Privat gehört sein Herz längst nur der einen: Heidi Mahler. 1981 heiraten er und die Tochter von Volksschauspiellegende Heidi Kabel und Ohnsorg-Intendant Hans Mahler, trennen sich aber bereits vier Jahre später.

Während seiner Zeit am Ohnsorg-Theater entwickelt sich Jürgen Pooch in mehr als 100 Rollen zu einem ausdrucksvollen Charakterdarsteller, der als Gutsbesitzer Flamm in Gerhart Hauptmanns "Rose Bernd" ebenso beeindruckt wie als Badearzt Dr. Stockmann in Ibsens "Volksfeind".

Zu früher Tod einer Bühnen-Legende

Bild vergrößern
Er ist gerade mal 55 Jahre alt, als Jürgen Pooch den Kampf gegen den heimtückischen Lungenkrebs verliert.

Dann der große Schock: 1991 wird bei dem gerade 48-jährigen Schauspieler Lungenkrebs diagnostiziert. In einer Operation wird ihm die halbe Lunge entfernt. Jürgen Pooch kämpft sich noch einmal zurück ins Leben und feiert 1996 sein 30-jähriges Bühnenjubliäum am Ohnsorg-Theater. Doch das Glück hält nur kurz - bereits zwei Jahre später verliert er den Kampf gegen die Krankheit und stirbt am 18. August 1998 während einer Türkei-Reise.

Ohnsorg-Theater

Die Ohnsorg-Stars im Porträt

Die unvergessene Heidi Kabel, Tochter Heidi Mahler, Henry Vahl, Herma Koehn, Egdar Bessen, Jasper Vogt, Hilde Sicks und Uwe Friedrichsen - die großen Namen der Volksbühne. mehr

Das Ohnsorg-Theater: Bühne mit Geschichte

Viel mehr als nur "platte" Unterhaltung: Seit 1902 begeistert das Hamburger Ohnsorg-Theater Zuschauer nicht nur in Norddeutschland. Eine Zeitreise durch seine Geschichte. mehr

Dieses Thema im Programm:

18.03.2017 | 20:15 Uhr

Mehr Kultur

51:24
NDR Info

Harald

NDR Info
03:30
Schleswig-Holstein Magazin