Sendedatum: 22.02.2010 09:50 Uhr  - NDR 90,3  | Archiv

Platt für Anfänger - "Computer"

Plattdeutsch-Redakteur Gerd Spiekermann erklärt Schülerin Lea Begriffe auf Platt oder lässt sie Original-Töne enträtseln. Heute geht es um das Plattdeutsche und die liebe Technik.

 

Zum Nachlesen

Lea: Du sag mal, Gerd, Platt zu lernen, das ist ja gar nicht so einfach.
Gerd: Du seggst dat.
Lea: Unser Platt für Anfänger ...
Gerd: ... is blots een Anfang. As de Noom al seggt.
Lea: Gibt es eigentlich auch Computerprogramme?
Gerd: De gifft dat. Plattdeutsch lernen in Text, Bild und Wort – as CD-Rom.
Lea: Prima. Aber wer nun etwas übersetzen möchte?
Gerd: Vör een poor Johr hett dat mol so een Computerprogramm geven, hett sick overs nich dörsett. Dat güng so: eerst den hochdüütschen Text ingeven.

O-Ton "Computer 1"

Lea: Das ist ja einfach. Und was ist dabei rausgekommen?
Gerd: Hör to.

O-Ton "Computer 2"

Lea: Och, das Programm kannte nicht mal das Lied von Tüdelband.
Gerd: Is al argerlich. 
Lea: Für die Nutzer. So'n Computerprogramm kann sich nicht ärgern.
Gerd: Overs dat kann pampig warrn.
Lea: Nee! Das glaub ich nich.
Gerd: Na, denn hör mal to.

O-Ton "Computer 3"

Lea: Ohhh! Jetzt weiß ich auch, warum sich das Programm nicht durchgesetzt hat.
Gerd: Tja, Lea, nu weeßt Du Bescheed.
Lea: Jo, nu weet ick Bescheed.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Platt für Anfänger | 22.02.2010 | 09:50 Uhr