Stand: 13.10.2010 20:05 Uhr

Urbis et orbis

Deutsch:

Urbis et orbis übersetzt der friesische Unternehmer Frederik Paulsen in „Gehe in die Ferne und komme zurück“. In seinem Vortrag ging es um Weltbürgertum und Heimatliebe. Beides lebt Paulsen auch selbst. Ein Beitrag von Karin Haug:

 

AUDIO: Friesisch für alle: Urbis et orbis (3 Min)

Fering:

Fresk gescheftsmaan

"Urbis et orbis" auersaat de fresk gescheftsmaan Frederik Paulsen mä "gung ütj uun a wäält an kom turag". Uun san föördrach fertäält'r faan wäältbürgern, wat jar aran boowenuun sted. Det paaset uk üüb Paulsen salew.

Frasch:

Fraschen geschäftsmoon

"Urbis et orbis" ouerseet di frasche geschäftsmoon Frederik Paulsen ma "gung ütj önj e wråål än kam tubääg". Önj sin fordreeging ferteeltr foon wråålbürger, wat jare tuhüs boowen önj stalden. Dåt pååset uk aw Paulsen seelew.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Moin! Schleswig-Holstein – Von Binnenland und Waterkant | 13.10.2010 | 20:05 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/norddeutsche_sprache/friesisch/friesisch769.html
Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mann und Frau sitzen am Tisch und trinken Tee. © NDR Foto: Christian Spielmann

Tee mit Warum - Die Philosophie und wir

Bei einem Becher Tee philosophieren unsere Hosts über die großen Fragen. Denise M‘ Baye und Sebastian Friedrich diskutieren mit Philosophen und Menschen aus dem Alltag. mehr

Mehr Kultur

Publikum vor einer Bühne in einem Park während der Fête de la musique © picture alliance/KEYSTONE | MARTIAL TREZZINI

"Fête de la Musique": Hier gibt es gratis Musik in Niedersachsen

Auch 2024 beteiligen sich am 21. Juni Städte in Niedersachsen am weltweiten Fest der Musik. Die Musiker spielen ohne Gage. mehr