Achim Reichel bei Susanne Hasenjäger im Interview. © NDR Foto: Alexander Dietze

Plötzlich ein Hit in China: Achim Reichels "Aloha heja he"

Stand: 16.12.2021 10:57 Uhr

Sein 30 Jahre alter Hit "Aloha heja he" ist zu plötzlicher Berühmtheit in China gelangt. Sänger Achim Reichel kann sich das nicht erklären.

Musiker Achim Reichel © Hinrich Franck, Matti Klatt
Beitrag anhören 9 Min

von Benjamin Eyssel, ARD-Studio Peking

Ein Video auf DouYin, dem chinesischen Pendant zu der Kurzvideo-Smartphone App TikTok: Ein Nutzer, der sich - übersetzt - "Mitschüler Zhang" nennt, ist dabei zu sehen, wie er ganz banale Dinge tut: aufstehen, Zähne putzen, kochen und Tuk-Tuk fahren. All das passiert in einem alten Haus ohne fließendes Wasser auf dem Land im Nordosten Chinas.

"Aloha heja he" oft unter Videos bei DouYin

Während man den etwa 30-Jährigen dabei beobachten kann, wie er sein Landleben lebt, läuft im Hintergrund Achim Reichels Hit "Aloha heja he" aus dem Jahr 1991. "Mitschüler Zhang" hat 16 Millionen Follower, und er ist nicht der Einzige, der den Hit bei DouYin unter seine Videos legt.

Bei der Musikerkennungs-App Shazam ist der Song gerade Nummer eins in China. Viele Follower wollen offenbar wissen, was das für ein Lied ist, das da unter den Videos liegt. Auch bei DouYin ist der Hit inzwischen ganz vorne in den Charts. Meinungen dazu aus China: "Der Song klingt schön.", "Ich mag den Rhythmus." "Das Lied war in meinen Empfehlungen. Sehr inspirierend und stark."

Achim Reichel: "Es ist unglaublich"

Weitere Informationen
Musiker Achim Reichel © Hinrich Franck, Matti Klatt

Achim Reichel - "Aloha heja he"

Achim Reichel hätte sich niemals erträumen lassen, dass sein Lied "Aloha heja he" Jahrzehnte ein Hit sein würde. 1991 schreib er das Lied in einer Hauruck-Aktion. mehr

Dass sein Hit noch einmal so viel Aufmerksamkeit bekommt und dann auch noch in China, damit habe er nicht gerechnet, so Achim Reichel im Norddeutschen Rundfunk: "Es ist unglaublich. Ich wusste mir darauf zunächst keinen Reim zu machen." Vor einem Jahr hörte er zum ersten Mal davon, dass sein Song in China bekannt ist. "Ich weiß auch gar nicht, wohin mit meiner Euphorie, das ist mir schon fast ein Tick zu viel. Da bin ich auch irgendwie mit meinem Latein am Ende und denke: Alter, du musst mal wieder eine Kerze aufstellen. Und dafür ist die Weihnachtszeit ja nun auch irgendwie ganz gut geeignet." Inzwischen wird Reichel mit E-Mails und Interview-Anfragen aus China überschüttet.

Mit China hat das Lied wenig zu tun. Auf Deutsch singt Achim Reichel über eine Party auf einem Schiff vor der Insel Sansibar. Und so kann sich der heute 77-Jährige auch nicht erklären, warum das Lied gerade in China zum Hit wurde: "Ich meine, ich bin ja nun in diesem Geschäft schon ziemlich lange. Insofern war auch mein Gedanke: Das ist ja irgendwie wie ein Wunder. Da steckt weder eine Kampagne dahinter noch sonst eine Marketingstrategie. Das hat das Lied ganz allein geschafft. Und zwar nach 30 Jahren."

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Hamburg Sounds | 16.12.2021 | 20:00 Uhr

Musiker Achim Reichel © Hinrich Franck, Matti Klatt

Achim Reichel - "Aloha heja he"

Achim Reichel hätte sich niemals erträumen lassen, dass sein Lied "Aloha heja he" Jahrzehnte ein Hit sein würde. 1991 schreib er das Lied in einer Hauruck-Aktion. mehr

Mehr Kultur

Esa-Pekka Salonen dirigiert © Minna Hatinen Finnish National Opera and Ballet

Heute im Livestream: Salonen dirigiert Berlioz & Salonen

Das NDR Elbphilharmonie Orchester spielt unter der Leitung von Salonen Kompositionen des Finnen und die "Symphonie fantastique" von Berlioz. Video-Livestream