Bjarne Mädel transportiert Anke Engelke in einem Lastenfahrrad durch eine Großstadt © SWR/2Pilots/Martin Rottenkolber
Bjarne Mädel transportiert Anke Engelke in einem Lastenfahrrad durch eine Großstadt © SWR/2Pilots/Martin Rottenkolber
Bjarne Mädel transportiert Anke Engelke in einem Lastenfahrrad durch eine Großstadt © SWR/2Pilots/Martin Rottenkolber
AUDIO: "Wir können auch anders": Serie mit Anke Engelke und Bjarne Mädel (3 Min)

"Wir können auch anders": Serie mit Bjarne Mädel in ARD Mediathek

Stand: 21.03.2023 08:41 Uhr

Einfach machen, verändern und nicht lang jammern: Das haben sich Menschen wie Anke Engelke, Axel Prahl und Bjarne Mädel in der Serie "Wir können auch anders" vorgenommen. Sie steht in der ARD Mediathek.

von Norbert Kuntze

Beim Thema Klimakrise geht es oft darum, wie schwierig und kompliziert vieles ist - aber ist wirklich alles so hoffnungslos? Anke Engelke, Bjarne Mädel, Annette Frier, Axel Prahl, Sebastian Vettel, Pheline Roggan und Aurel Mertz sind auf der Suche nach guten Nachrichten: Auf ihrer Reise besuchen sie Menschen, die nicht jammern, sondern anpacken in den Bereichen Energie, Mobilität, Landwirtschaft, Ernährung, Wohnen und Natur.

Große Themenbandbreite unterhaltsam aufbereitet

"Das Auto ist eigentlich wie ein Rennwagen. Aber wir haben den kastriert. Wir haben den gedrosselt auf 135, schneller kann er nicht fahren. Also, wir führen das Tempolimit schon selber ein."

In "Wir können auch anders" geht es um Mobilität, Energie, die Natur, das Wohnen, kurzum: ums Klima und wie wir dazu beitragen können, es zu schützen. Eine große Themenbandbreite, unterhaltsam aufbereitet.

Unterwegs mit Anke Engelke, Bjarne Mädel, Annette Frier und Axel Prahl

Die Zuschauerinnen und Zuschauer sind unterwegs mit Anke Engelke und Bjarne Mädel, die mit dem Fahrrad in der Großstadt radeln oder auf dem flachen Land stranden. Axel Prahl und Annette Frier schauen sich eine ganz besondere Siedlung an. Was auffällt: keine Autos.

"Erstmal ist alles wie immer. Es ist sehr idyllisch. Ich höre sehr viele Vögel. Ich höre eine Bahn."
"Ja, sehr gut angebunden hier. Abgefahren. Keine Parkplätze, nix."

Neuartiger Ansatz von Regisseur Lars Jessen

Für den neuartigen Ansatz ist nicht zuletzt Lars Jessen verantwortlich. Der Regisseur ist bekannt für seinen norddeutschen Humor, den er insbesondere mit Axel Prahl mehrfach umgesetzt hat. Mit dem seriösen Thema Klimawandel im Hintergrund ergibt sich aus diesem Zusammenspiel ein pragmatisches Format.

"Und was kann man von von ihnen lernen?"
"Ganz wichtig ist, dass es so weitergetragen wird, dass die Bürger es selbst machen sollten, bevor es große Konzerne machen. Wenn es große Konzerne machen, dann wird die Wertschöpfung aus dem Dorf rausgeholt in die großen Konzerne."

Nachhaltigkeit ohne Lebensqualität einzubüßen

Auch die weiteren Beteiligten klingen vielversprechend: Aurel Merzt als eingefleischter Vegetarier, oder Sebastian Vettel, ehemaliger Formel-1-Pilot, der sich um den öffentlichen Nahverkehr in Zürich kümmert. "Wir können auch anders" zeigt in sechs unterschiedlichen Folgen Alternativen für die Gestaltung unserer Zukunft, Nachhaltigkeit ohne Lebensqualität einzubüßen. Im Vordergrund steht: "einfach mal machen".

Weitere Informationen
Bjarne Mädel © picture alliance/Sina Schuldt/dpa Foto: Sina Schuldt

Bjarne Mädel: Der Mann für skurrile Typen ist 55

Bürodepp und kauziger Tatortreiniger: Der Schauspieler begeistert Fans und Kritiker in skurrilen Rollen. Am Sonntag feierte er seinen 55. Geburtstag. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Kultur | 20.03.2023 | 17:20 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Spielfilm

Filmstreifen- und Dosen © Picture-Alliance / dpa

Filmtipps

Alle Filmtipps von NDR Kultur nach Datum geordnet. mehr

Musikmanager Danny (Daniel Mays, vorne) möchte mit den singenden Fischern die Charts stürmen. © NDR/Degeto/Fisherman Films Ltd 2018 All rights reserved

Film-Tipps im Dezember: "Fisherman's Friends", Rebellen und Spione

Unter den Tipps sind eine britische Komödie um einen Shanty-Chor, eine um einen Tierstimmensammler in der Ukraine und die Serie "Tell me everything". mehr

Zwei orangefarbene Katzen in einem Animationsfilm von "Garfield" © Dneg Animation/Sony Pictures/dpa

Filme 2024: Diese Highlights kommen ins Kino

2024 locken Blockbuster wie "Alles steht Kopf 2" und "Gladiator 2" ins Kino. Auch von Nora Fingscheidt, Ridley Scott und vom "Joker" gibt's Neues. mehr

Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mehr Kultur

Szene aus dem Film "Von Vätern und Müttern" © Soren Kirkegaard.com

"Von Vätern und Müttern": Wenn Eltern sich wie Kinder benehmen

Regisseurin Paprika Steen hatte eine "lustige", aber auch "schmerzhaft ehrliche" Komödie im Sinn - die ihr durchaus gelungen ist. mehr