Stand: 27.12.2019 13:16 Uhr  | Archiv

Das waren 2019 die erfolgreichsten Filme im Kino

von Patricia Batlle

Noch ist die Kinowelt im "Star Wars"-Fieber - es bleibt abzuwarten, wie viele Millionen Zuschauer dieser Abschluss vor Jahresende ins Kino lockt. Die umsatzstärksten Filme bis zum Herbst waren, wie erwartet, die Disney-Filme "Der König der Löwen" und "Avengers: Endgame" mit je mehr als fünf Millionen Zuschauern.

Erfolgreiche Kinofilme wie "Joker", "Systemsprenger" und "Parasite"

Der Venedig-Sieger "Joker" mit Joaquin Phoenix hat fast vier Millionen ins Kino gelockt, danach folgt die deutsche Komödie "Das perfekte Geheimnis" von Bora Dagtekin. Auch Independent-Filme haben beim Publikum überzeugt. Allen voran der deutsche Oscar-Kandidat "Systemsprenger" von der Hamburger Regisseurin und Autorin Nora Fingscheidt mit mehr als 500.000 Zuschauern. Umsatzstark waren auch die Top-Favoriten für die anstehenden Oscars: der Cannes-Sieger "Parasite" des südkoreanischen Regisseurs Bong Joon-ho, die Literaturverfilmung "Deutschstunde" von Christian Schwochow und Quentin Tarantinos noch auf Zelluloid gedrehter Film "Once Upon a Time ... in Hollywood" mit Leonardo DiCaprio und Brad Pitt. Für einen der meist besprochenen Filme des Jahres, Martin Scorseses "The Irishman", gibt es keine Kinozahlen. So will es der Streamingdienst-Betreiber und Verleiher des Filmes, Netflix. Und als einer der schönsten Liebesfilme des Jahres dürfte Céline Sciammas "Porträt einer jungen Frau in Flammen" gelten.

 

 

Mehr Kino
Der 83-jährige britische Regisseur Ken Loach im Gespräch über sein Sozialdrama "Sorry We Missed You" beim Filmfest Hamburg © Filmfest Hamburg / Michael Kottmeier Foto: Michael Kottmeier

Ken Loach über "Sorry We Missed You"

Der britische Regisseur hat beim Filmfest Hamburg sein Sozialdrama "Sorry We Missed You" vorgestellt, das 2020 startet - und mit NDR.de über prekäre Arbeitsbedingungen gesprochen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Neue Filme | 12.12.2019 | 06:20 Uhr

Mehr Kultur

Hauke Beck, Katharina Shakina und Felipe Dias vor einer blauen Skulptur © NDR Foto: Helgard Füchsel

Ausstellung "Neue Konturen" vor dem Stadtmuseum Oldenburg

Das Stadtmuseum Oldenburg hat vor seinem Haus Kunstwerke aufgestellt und zeigt bis Ende Februar Videoinstallationen durch Fenster. mehr

Das Hamburger Thalia Theater von außen

Stücke-Stau am Theater: Pandemie macht Planung unmöglich

Die Proben laufen weiter, doch Premieren und Gagen müssen warten. Drei Theaterschaffende berichten über ihre Situation. mehr

"Years and Years": Vivienne Rook (Emma Thompson) steht hinter einem Podest und schaut verdutzt. © ZDF / Matt Squire Foto: Matt Squire

Serie "Years and Years" in ZDF Mediathek: Die Apokalypse naht

Die Serie erzählt aufwühlend und beeindruckend die nahe, dystopische Zukunft anhand des Schicksals einer britischen Familie. mehr

Ein Mann und eine Frau beugen sich über ein Schriftstück. © NDR

Mecklenburgerin hilft beim Entziffern altdeutscher Schrift

Katja Schülke aus Darze an der Mecklenburgischen Seenplatte kann die altdeutsche Schrift lesen - und auch schreiben. mehr