Sendedatum: 16.06.2020 19:05 Uhr

Den Kindern in Afrika Hoffnung geben

von Pastor Peter Schuchardt
Kinder in Johannisburg feiern 2004 den Friedenstag und erinnern an Getötete anlässlich des Aufstandes am 16. Juni 1976 am Soweto. © dpa-Report Foto: epa / Kim Ludbrook
Kindern in Johannesburg erinnern an die Toten des Aufstandes am 16. Juni 1976 in Soweto.

Der Tag des Afrikanischen Kindes erinnert an den Aufstand von Jugendlichen und Kindern in Soweto in Südafrika vor 43 Jahren. Soweto bedeutet South Western Township. In diesem Armenviertel im Südwesten von Johannesburg protestierten am 16. Juni 1976 15.000 Schülerinnen und Schüler gegen die schlechte schulische Versorgung. Sie wollten auch, dass sich am System der Rassentrennung, der Apartheid, in Südafrika endlich etwas ändert. Der Aufstand wurde von der Polizei blutig niedergeschlagen. Es gab viele Verletzte und leider auch Hunderte Tote. Aber dieser Aufstand führte letztlich dazu, dass das Apartheidsregime besiegt wurde. Nelson Mandela wurde 1994 Präsident des neuen Südafrikas.

Probleme von Kindern in Afrika werden oft vergessen

Der Aufstand in Soweto ist bis heute in Afrika unvergessen. Seit vielen Jahren wird dieser Tag von der UNICEF als Tag des Afrikanischen Kindes gefeiert. Denn auch wenn sich manches gebessert hat: Viele Kinder leiden auch heute unter schlechter Versorgung, Armut und Hunger. Die Hälfte aller afrikanischen Mädchen und Jungen im Grundschulalter geht nicht zur Schule. Stattdessen arbeiten sie, um ihren Eltern zu helfen. Dabei hat der afrikanische Kontinent die meisten Kinder und Jugendlichen weltweit. Ihre Probleme werden oft vergessen. Und nun, wo das Coronavirus unseren Alltag bestimmt, geraten diese Jugendlichen noch mehr aus dem Blick.

Ich finde es wichtig, an diese Kinder zu denken. Jesus hat sich immer für die Rechte der Kinder eingesetzt und sich besonders um sie gekümmert. Und er ruft uns auf, an die zu denken, die oft vergessen werden. Die Jugendlichen damals gaben einem ganzen Land Hoffnung. Ich finde, wir sollten mehr an Afrika denken und diesem Kontinent Hoffnung geben. Nicht nur heute.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | 16.06.2020 | 19:05 Uhr

Info

Die Evangelische und Katholische "Kirche im NDR" ist verantwortlich für dieses Onlineangebot und für die kirchlichen Beiträge auf allen Wellen des NDR.