Stand: 31.03.2018 09:00 Uhr  | Archiv

O / P / Q

von Oliver Vorwald

"Das Ei und der Hase. Beides gehört an Ostern unbedingt zusammen. Wie aber ist Meister Lampe eigentlich auf das Ei gekommen?"

Bild vergrößern
Hase, Nest und bunte Eier auf einer saftig grünen Wiese - so sieht der Ostergruß von Uwe Kantz aus Hinrichtshagen aus. Vielen Dank!

Meister Lampe und die bunten Eier. Diesen Osterbrauch gibt es schon über 300 Jahre. 1682 erscheint in Heidelberg das Büchlein "De ovis paschalibus / Von den Ostereiern". Der Verfasser der 16 Seiten heißt Georg Franck von Franckenau. Er ist kein Wald- oder Wiesenschrat, sondern Wissenschaftler. Er schreibt auf Latein. In der kurzen Schrift des Medizinprofessors aus Heidelberg findet sich der älteste Beleg für die Legende vom Osterhasen. Alles ganz seriös.

Ei und Hase verkörpern Jesu Auferstehung

Wie ist der Hase nun auf das Ei gekommen? Das hängt mit der biblischen Ostergeschichte zusammen. Hase und Ei gelten seit alters her als Symbole für das, was nach Karfreitag in Jerusalem passiert ist. Karfreitag, Jesus stirbt am Kreuz. Freunde legen seinen Leichnam in eine Grabhöhle. Drei Tage später das Wunder, Auferstehung. Jesus lebt, der Tod hat seine Macht über das Leben verloren. Ei und Hase verkörpern diese Botschaft. Das Ei, weil aus diesem steinartigen Körper, plötzlich Leben hervorbricht. Und der Hase, weil dessen Jungen in der Zeit um Ostern einer Erdmulde geboren werden. Die ähnelt der Grabhöhle, aus der Jesus ins Leben auferstanden ist.

Meister Lampe galt bereits in der frühchristlichen Zeichensprache als Symbol für Jesus Christus. Deshalb kam in die Kruste mancher Osterbrote auch ein stilisierter Hase. Oft backten die Menschen zudem ganze Eier in die Laiber. Vielleicht haben so Hase und Ei zueinandergefunden? Ganz nah beieinander - im und am Brot. Und im Lauf der Geschichte könnte dann jener Osterbrauch entstanden sein, den Georg Franck von Franckenau 1682 erstmals urkundlich dokumentiert. Die Legende von Meister Lampe, der zu Ostern bunte Eier versteckt.

Mehr aus dieser Sendereihe lesen Sie in: "Noch eine Frage, Herr Pfarrer. 111 himmlische Antworten", LVH, 2010.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kirche/Das-Kirchenlexikon-Osterhase,ostern946.html