Thema: Fahrrad

Ein temporärer Pop-Up Radweg in Berlin © picture-alliance Foto: Jörg Carstensen/ dpa

FAQ: Was sind eigentlich Pop-up-Radwege?

In Corona-Zeiten setzen einige Städte auf Pop-up-Radwege. Die temporären Radwege dienen aber auch als Testballon in der Verkehrspolitik. Die wichtigsten Fragen und Antworten. mehr

Fahrradfahrer © imago stock&people

Urlaub auf zwei Rädern: Der Fahrradmarkt boomt

Niedersächsische Fahrradhändler machen gute Geschäfte. Der Umsatz ist mancherorts um 100 Prozent gestiegen. Wegen Corona planten viele ihre Urlaube mit dem Rad, glauben die Händler. mehr

Auf einem Schild steht Radschnellweg; im Hintergrund fährt ein Fahrrad vorbei. © dpa - Bildfunk Foto: Friso Gentsch

Radschnellweg: Großraumverband gibt halbe Million

Ein geplanter Radschnellweg wird mit einer halben Million Euro durch den Regionalverband Großraum Braunschweig unterstützt. Insgesamt soll das Projekt rund 20 Millionen Euro kosten. mehr

Verkehrsforscherin Barbara Lenz © Barbara Lenz/Die Hoffotografen GmbH Berlin Foto: Die Hoffotografen GmbH Berlin

Kann die Corona-Krise eine Verkehrswende einläuten?

Während der Corona-Beschränkungen gab es kaum Verkehr und mancherorts wurden Straßen für Fahrräder freigegeben. Ein Modell für die Zukunft? Barbara Lenz erforscht neue Verkehrskonzepte. mehr

Der Revierförster Ralf Sepan fährt auf seinem E-Bike. © Landesforsten Foto: Rudolph

Solling: Förster streift mit E-Bike durchs Revier

Im Solling vollzieht Revierförster Ralf Sepan die Mobilitätswende. Mit seinem Dienst-E-Bike ist er laut Landesforsten jetzt häufiger unterwegs. Das Auto bleibt dann in der Garage. mehr

Radfahrer sind auf der durch Verkehrshüte makierten Pop-up-Radspur der Initiative Sternbrücke und des ADFC auf der Stresemannstraße in Richtung Pferdemarkt unterwegs. © picture alliance/dpa Foto: Georg Wendt

Pop-up-Protest: Radler-Aktion an der Sternbrücke

Provisorische Fahrradspuren als Zeichen des Protests: Radfahrer haben an der Sternbrücke in Hamburg-Altona "Pop-up-Bikelanes" installiert, um für eine Verkehrswende an der Stresemannstraße zu werben. mehr

Ein Kinderfahrrad hängt an einem Kran mit Luftballons geschmückt vor einem Fahrradgeschäft © NDR

Das Rad auf der Überholspur

Fahrradfahren liegt im Trend. Trotz des ausgefallenen Ostergeschäfts wegen der Corona-Krise erlebt die Zweirad-Branche einen Boom. Der Umsatz liegt schon über dem Vorjahresniveau. mehr

Radfahrer stehen an einer Ampel zwischen Autos. © imago images / Rüdiger Wölk

Konflikt auf der Straße: Was dürfen Radfahrer?

Wer hat recht im Straßenverkehr? Die wichtigsten Regeln für Radfahrer, die auch Autofahrer kennen sollten, damit es auf den Straßen fair und gerecht zugeht. mehr

Eine Luftaufnahme zeigt die Bauarbeiten am Autobahndreieck Salzgitter, an dem sich A7 und A39 treffen. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Autobahn 39: Grüne fordern Stopp des Ausbaus

Die Grünen fordern, den Bau der A39 zwischen Lüneburg und Wolfsburg zu stoppen. Die Kapazitäten seien knapp in Corona-Zeiten. Stattdessen solle in die Verkehrswende investiert werden. mehr

Eine Radfahrerin hat an den Gepäckträger eine Poolnudel angebracht, um den Mindestabsatnd beim Überholen zu demonstrieren. © NDR Foto: Britta Nareyka

Mehr Abstand bitte! Radfahrer testen Pool-Nudeln

Abstand ist Alltag in Niedersachsen. Auch die neue Straßenverkehrsordnung sieht - ganz ohne Virus - mehr Abstand vor. Der ADFC hat in Osnabrück mit Pool-Nudeln darauf hingewiesen. mehr

Eine LED-Anzeige in Berlin mit der Nachricht: Mit dem Rad zur Arbeit schützt vor Infektion #flattenthecurve © picture-alliance Foto: Kay Nietfeld/ dpa

Corona: Verkehr neu denken durch die Krise

Experten fordern schon lange eine gerechtere Aufteilung des städtischen Raumes zugunsten von Radfahrern und Fußgängern. Durch Corona wird dieses Thema plötzlich neu verhandelt. mehr

Radfahrer nutzen eine vorübergehend abgesperrte Straßenspur an der Hamburger Alster als Radweg. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Pop-Up-Radspur an Alster: ADFC fordert mehr Platz für Radler

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hat an der Alster eine Fahrbahn für den Radverkehr abgesperrt. Die Aktion soll zeigen, wie Radler mit mehr Platz sicherer durch Hamburg kommen können. mehr