Stand: 01.12.2017 17:19 Uhr

Spendenlauf für "Hand in Hand"

Bereits zum vierten Mal ruft das Laufportal alsterrunning.de zum gemeinsamen Spendenlauf zugunsten der NDR Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland" auf. Unter dem Motto "Eine Runde für den guten Zweck kann man gut laufen" sind Läufer aufgerufen, mitzumachen und damit etwas Gutes zu tun - für den eigenen Körper und natürlich für die Spendenaktion.

1.000 Runden und 5.000 Euro an Spenden sind das Ziel

Auftakt der Aktion ist am 9. Dezember 2017 um 14 Uhr mit einem gemeinsamen Lauf um die Außenalster. Danach folgt eine mehrtägige Challenge, bis 1.000 Runden geschafft sind. 5 Euro spendet die Sutor Bank als Sponsor für jede gelaufene Runde um die Alster, bis insgesamt 5.000 Euro zusammengesammelt sind. Dann ist die Challenge gewonnen.

Weitere Infos zum Spendenlauf und zur Anmeldung finden Sie unter alsterrunning.de.

Laufen und damit Gutes tun

Carlo von Tiedemann (links) und Michael Brügmann Alsterrunning mit NDR 90,3 © NDR
NDR 90,3 Moderator Carlo von Tiedemann spricht mit Michael Brügmann vom Laufportal alsterrunning.de über die Vorbereitungen des Spendenlaufs.

Das Geld kommt der Benefizaktion "Hand in Hand für Norddeutschland" zugute, mit der der NDR in Zusammenarbeit mit der Diakonie im Norden in diesem Jahr Kinder und Familien in Not unterstützt. "Es ist eine schöne Sache, gemeinsam um die Alster zu laufen und dabei Spenden zu sammeln", sagte Michael Brügmann vom Laufportal alsterrunning.de im Gespräch mit Carlo von Tiedemann in Vorbereitung auf die Aktion im vergangenen Jahr. Und dieses Gefühl dürfte auch in diesem Jahr die passende Motivation für einen erfolgreichen Spendenlauf sein.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 09.12.2017 | 14:00 Uhr

NDR Benefizaktion