DAS!

Fußballerin Almuth Schult zu Gast

Montag, 24. Januar 2022, 18:45 bis 19:30 Uhr
Dienstag, 25. Januar 2022, 05:15 bis 06:00 Uhr

Die Profifußballerin Almuth Schult ist ein Aushängeschild des deutschen Fußballs. Und das nicht nur wegen ihrer zahlreichen sportlichen Erfolge: Mit dem VFL Wolfsburg gewann sie die Champions-League, fünfmal die Meisterschaft, siebenmal den Pokal, mit der Nationalmannschaft 2013 den Europameister-Titel. Die Nationaltorhüterin tritt offensiv und meinungsstark für Geschlechtergerechtigkeit ein, in- und außerhalb des Fußballs. Schon den Begriff "Frauenfußball" findet sie furchtbar. Das klinge, als handle es sich um eine andere Sportart. Und es gebe schließlich auch keinen "Männerfußball", so die 30-jährige Niedersächsin.

Dass sie während ihrer Profi-Karriere beim VFL Wolfsburg vor zwei Jahren Mutter von Zwillingen wurde, weil sie damit nicht mehr länger warten wollte, trieb so manchem in der DFB-Funktionärsriege den Schweiß auf die Stirn. Nun ist sie die einzige aktive Bundesliga-Spielerin mit Kindern und findet, der DFB müsste mehr tun für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Es geht zum Beispiel um die Organisation von Trainingszeiten und Auswärtsspielen. Almuth Schult fordert dafür eine vereinseigene Kita für Fußball-Mütter. Almuth Schult, eine selbstbewusste Profisportlerin, die viel zu sagen hat.

Produktionsleiter/in
Martin Laue
Redaktionsleiter/in
Franziska Kischkat