Simon Gade, Torhüter von Aalborg Handbold. © picture alliance / Eibner-Pressefoto Foto: Eibner-Pressefoto/Marcel von Fehrn

TSV Hannover-Burgdorf verpflichtet dänischen Torhüter Gade

Stand: 12.01.2023 14:01 Uhr

Handball-Bundesligist TSV Hannover-Burgdorf hat den ersten Zugang für die kommende Saison bekanntgegeben: Vom dänischen Spitzenclub Aalborg Handbold kommt Torhüter Simon Gade. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2025.

Gade sieht in dem Wechsel in die Bundesliga eine neue Herausforderung: "Ich bin sehr stolz, bei den 'Recken' unterschrieben zu haben und kann es kaum erwarten, mich in der stärksten Liga der Welt zu beweisen", sagte der Schlussmann, der aus der Jugend des TTH Holstebro stammt. Bereits in jungen Jahren absolvierte er seine ersten Partien in der European League. Im Sommer 2020 folgte der Wechsel zu Aalborg Handbold. Dort konnte der 26-Jährige nicht nur zweimal den Gewinn der dänischen Meisterschaft feiern, sondern mit seinem Team in der Saison 2020/2021 sogar das Finale der Champions League erreichen.

Weitere Informationen
Kiels Patrick Wiencel (l.) und Petter Oeverby (r.) nehmen Magdeburgs Gisli Thorgeir Kristjansson in die Mangel. © IMAGO / Jan Huebner

DHB-Pokal: THW Kiel empfängt im Viertelfinale Magdeburg zum Topduell

In der Runde der letzten Acht trifft zudem Flensburg auf Wetzlar sowie die TSV Hannover-Burgdorf auf die Rhein-Neckar Löwen. mehr

"Mit Simon konnten wir einen jungen ehrgeizigen Torhüter verpflichten, der seine Qualität in der Champions League bereits auf höchstem Niveau unter Beweis gestellt hat. Wir waren sowohl mit Simon als auch seinem Berater schnell auf einer Wellenlänge, sodass wir uns sehr auf die künftige Zusammenarbeit freuen", sagte der Sportliche Leiter der TSV, Sven-Sören Christophersen. "Simon wird unser Team sowohl sportlich als auch menschlich bereichern. Dazu können wir mit ihm die Lücke auf der Torhüter-Position schließen." Domenico Ebner wechselt im Sommer zum Bundesliga-Konkurrenten SC DHfK Leipzig.

Freude auch bei TSV-Trainer Prokop

Komplimente erhielt Gade auch von TSV-Trainer Christian Prokop: "Simon ist ein sehr guter Torhüter, der über nationale und internationale Erfahrungen verfügt. Wir freuen uns, dass er sich für Hannover entschieden hat und sind uns sicher, dass wir mit ihm und Dario Quenstedt in der kommenden Saison ein gutes Torhüter-Gespann für die Bundesliga stellen werden."

Große Konkurrenz im Nationalteam durch Landin und Green

Mit seiner Mannschaft Aalborg kämpft Gade in der aktuellen Saison noch um den Achtelfinal-Einzug in der Champions League und steht in der dänischen Liga auf dem ersten Tabellenplatz. 2017 holte er mit der dänischen U21-Nationalmannschaft bei der WM die Silbermedaille. Einen Einsatz im A-Nationalteam kann er noch nicht vorweisen. Allerdings ist dort die Konkurrenz mit Niklas Landin (THW Kiel) und Jannick Green (Paris Saint-Germain) sehr groß. Landin wechselt in diesem Sommer nach Aalborg.

Weitere Informationen
Göran Sögard Johannesen von der SG Flensburg-Handewitt © picture alliance/dpa/Axel Heimken Foto: Axel Heimken

Auf in den Norden! Skandinavier verlassen Flensburg und Kiel

Aalborg Handbold und der norwegische Club Kolstad IL bedienen sich dank unterschiedlicher Modelle bei den Topadressen der Handball-Bundesliga. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 12.01.2023 | 19:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bundesliga

TSV Hannover-Burgdorf

Mehr Sport-Meldungen

Kiels Trainer Marcel Rapp reißt jubelnd die Hände hoch. © IMAGO / Susanne Hübner

Dank Bodenhaftung auf Bundesliga-Kurs: So steigt Holstein Kiel auf

Der große Coup ist greifbar nah, weil an der Förde alles passt: Kaderzusammenstellung, Teamgeist und Bodenhaftung. mehr