Filip Jicha, Trainer des THW Kiel © IMAGO / PanoramiC

Nach Nantes-"Desaster": Kiel-Coach Jicha entschuldigt sich

Stand: 28.10.2022 10:40 Uhr

Nach der heftigen 30:38-Champions-League-Pleite in Nantes schrillen beim THW Kiel die Alarmglocken. Trainer Filip Jicha entschuldigte sich bei den Fans, die Handballer des deutschen Rekordmeisters übten Selbstkritik.

von Matthias Heidrich

"Ich möchte unsere Fans in Deutschland um Entschuldigung bitten - das war nicht THW-Kiel-like und wir müssen dringend darüber reden", sagte ein zerknirschter Jicha nach der klaren Niederlage beim ungeschlagenen Tabellenführer der französischen Liga.

"Wir haben vielleicht zwölf Minuten so gespielt, wie man es hier tun muss. Dann war es von unserer Seite ein Desaster, das durch nichts zu entschuldigen ist." THW-Trainer Filip Jicha

Die Kieler lieferten am Donnerstagabend in Nantes vor allem in der zweiten Hälfte eine für ihre Ansprüche und Möglichkeiten erschreckend schlechte Leistung ab und mussten im dritten Auswärtsspiel der "Königsklasse" die dritte Pleite hinnehmen.

Dass der Rekordmeister am Ende der Gruppenphase Sechster wird und die Play-off-Runde erreicht, sollte außer Frage stehen. Doch das eigentliche Ziel, als einer der beiden Gruppenersten direkt in das Viertelfinale einzuziehen, gerät angesichts der Konkurrenz des FC Barcelona (10:0 Punkte) sowie aus Nantes und aus Kielce (beide 8:2) schon früh aus dem Blick.

Weitere Informationen
Der Handball-Champions-League-Pokal © picture-alliance / Sven Simon

Ergebnisse Handball-Champions-League, Gruppe B

Spielansetzungen und Ergebnisse der Gruppe B in der Handball-Champions-League. mehr

Reinkind: "Wie kleine Jungen präsentiert"

Auch die THW-Spieler gingen hart mit sich ins Gericht. "Wir haben uns heute hier wie kleine Jungen präsentiert und hätten auch noch höher verlieren können", sagte Rückraumspieler Harald Reinkind. "Wir sind maximal enttäuscht - von uns selbst."

Geschäftsführer Viktor Szilagyi war ein stückweit ratlos. "In den ersten paar Minuten hatte man eigentlich ein gutes Gefühl, wir kommen sogar gut rein in dieses Spiel. Danach sind wir überhaupt nicht stabil und brechen viel zu früh auseinander, was eigentlich untypisch für uns ist."

Weitere Informationen
Miha Zarabec vom THW Kiel © IMAGO / PanoramiC

Champions League: Nantes nimmt Kiel auseinander

Der deutsche Handball-Rekordmeister kassierte am Donnerstag beim französischen Spitzenclub 38 Gegentore und verlor völlig verdient. mehr

Die "Zebras" haben mit großen Personalproblemen aufgrund von Verletzungen zu kämpfen. Spielmacher Miha Zarabec musste als Linksaußen aushelfen. Trotzdem stand in Nantes immer noch sehr viel Kieler Handball-Qualität auf dem Parkett, das seine Fähigkeiten vor allem in den zweiten 30 Minuten aber nicht annähernd abrufen konnte.

Szilagyi: "Müssen wir sehr, sehr genau aufarbeiten"

"Das, was in der zweiten Halbzeit passiert ist, war unglaublich enttäuschend", sagte Szilagyi. "Es ist aber passiert, und das müssen wir sehr, sehr genau aufarbeiten." Dafür haben die Kieler nun etwas mehr Zeit als gewohnt.

In der Bundesliga sind die "Zebras" erst wieder am 5. November (20.30 Uhr) gegen den TBV Lemgo Lippe gefordert. Am kommenden Mittwoch (20.45 Uhr) steht die nächste Champions-League-Partie gegen den dänischen Club Aalborg HB um die Starspieler Mikkel Hansen und den Ex-Kieler Aron Palmarsson an. "Jetzt müssen wir gegen Aalborg gewinnen, um nicht komplett den Anschluss zu verlieren", sagte Reinkind. Ansonsten wäre wohl die nächste Jicha-Entschuldigung fällig.

Weitere Informationen
Eric Johansson vom THW Kiel im CL-Spiel in Kielce © Imago Images/Newspix

Champions League: THW Kiel kassiert Niederlage in Kielce

Der deutsche Handball-Rekordmeister musste sich am Donnerstagabend beim polnischen Spitzenclub mit 37:40 geschlagen geben. mehr

Karl Wallinius vom THW Kiel im Champions-League-Heimspiel gegen Pick Szeged. © Imago / Holsteinoffice

THW Kiel feiert gegen Szeged zweiten Sieg in der Champions League

Der Handball-Bundesligist gab gegen den ungarischen Meister die richtige Antwort auf die Niederlage in Celje. mehr

Magnus Landin vom THW Kiel © Imago Images/ holsteinoffice

Erste Saisonniederlage: THW Kiel verliert bei RK Celje

Die Erfolgsserie des deutschen Handball-Rekordmeisters ist gerissen. In der Champions League unterlagen die "Zebras" überraschend in Slowenien. mehr

Nikola Bilyk (M.) vom THW Kiel im Champions-League-Gruppenspiel gegen Elverum in Aktion © IMAGO / Holsteinoffice

36:26 gegen Elverum: THW Kiel glänzt zum Champions-League-Auftakt

Der Handball-Rekordmeister gewinnt sein erstes Gruppenspiel gegen den norwegischen Titelträger nach anfänglichen Problemen klar. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 28.10.2022 | 08:17 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

THW Kiel

Mehr Sport-Meldungen

HSV-Trainer Steffen Baumgart vor seinem Debüt. © Imago /Eibner

Baumgart brennt auf HSV-Debüt: Keinen Bammel, aber Lampenfieber

Der neue HSV-Coach trifft am Sonntag mit den Hamburgern auf den starken Zweitliga-Aufsteiger SV Elversberg. mehr