Die Multifunktionsarena im Hamburger Volkspark © Witters Foto: Valeria Witters

HSV Hamburg setzt aus "wirtschaftlichen Gründen" auf 2G-Regelung

Stand: 14.09.2021 18:43 Uhr

Nach dem Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli hat sich auch der Handball Sport Verein Hamburg dazu entschlossen, die 2G-Regel einzuführen.

Wie der Bundesliga-Aufsteiger am Montagabend mitteile, werden ab sofort nur noch gegen das Coronavirus geimpfte oder von Covid-19 genesene Menschen Zutritt zur Multifunktionsarena im Volkspark erhalten. Für Kinder und Jugendliche gelten Ausnahmen. Sie müssen einen negativen Corona-Test vorweisen.

Dieser Schritt ermöglicht dem HSVH aufgrund der 2G-Option der Stadt Hamburg eine Erhöhung der Kapazität von 3.000 auf 5.000 Zuschauer. Einem entsprechenden Antrag des Vereins für die Partie gegen die Rhein-Neckar Löwen am kommenden Sonntag (16 Uhr) hat die Stadt nach eingehender Prüfung am Dienstag stattgegeben.

Weitere Informationen
Die Südtribüne des Millerntorstadion des Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli © Witters Foto: Tay DucLam

FC St. Pauli: Stadion-Zutritt nur noch für Geimpfte und Genesene

Der Fußball-Zweitligist führt ab sofort die sogenannte 2G-Regel ein. So dürfen im kommenden Heimspiel gegen Ingolstadt 14.773 Fans ins Millerntorstadion. mehr

"3G-Heimspiele" wirtschaftlich nicht darstellbar für HSVH

"Aus rein betriebswirtschaftlichen Gründen sind wir gezwungen, unter 2G-Bedingungen die Möglichkeit zu nutzen, mehr Zuschauer in die Halle zu bekommen, um unsere laufenden Kosten über die Saison decken zu können“, erklärte HSVH-Präsident Marc Evermann. "3G-Heimspiele" seien mit all ihren Beschränkungen für den Club wirtschaftlich nicht darstellbar, ergänzte der Vereinsboss.

Die Hanseaten müssen ihre Heimpartien derzeit in der Multifunktionsarena im Volkspark austragen, da die eigentliche Spielstätte, die Alsterdorfer Sporthalle, wegen Arbeiten an der Dachkonstruktion gesperrt ist. Mitte Oktober sollen die HSV-Handballer wieder in ihr "Wohnzimmer" zurückkehren können.

Weitere Informationen
Hamburgs Torwart Johannes Bitter fischt einen Ball aus dem Netz. © IMAGO / Oliver Ruhnke

Hamburger Handballer verlieren auch zweites Saisonspiel

Der Bundesliga-Aufsteiger hat am Sonntag im Spiel beim Bergischen HC Lehrgeld gezahlt, er unterlag mit 26:31. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 13.09.2021 | 19:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bundesliga

Mehr Sport-Meldungen

Zweikampf zwischen Spielern des HSV und Hannover 96 © Witters

Hannover 96 - Hamburger SV: Der Datencheck zum Zweitliga-Nordderby

Was sind die Stärken und Schwächen der Teams? Auf welche Spieler kommt es besonders an? Der Datencheck zum Zweitliga-Derby. mehr