Szene aus der European-League-Partie zwischen Bwenfica Lissabon und der SG Flensburg-Handewirtt. © IMAGO / Globallmagens

European League: Flensburg vor dem Einzug ins Viertelfinale

Stand: 28.03.2023 08:43 Uhr

Die SG Flensburg-Handewitt hat in der European League Benfica Lissabon zu Gast. Das Erreichen des Viertelfinales ist angesichts des klaren Hinspiel-Erfolges vor einer Woche nur Formsache.

von Jan Kirschner

Ein Ausscheiden kann man sich an der Förde kaum vorstellen - zu klar war das 39:26 beim Titelverteidiger, der sich vor einem Jahr im Finale immerhin gegen den SC Magdeburg durchgesetzt hatte. Die SG müsste heute im Rückspiel (18.45 Uhr), das in der heimischen "Hölle Nord" angepfiffen wird, schon mit 14 Toren verlieren, um noch das Viertelfinale zu verpassen.

Gegen ein sportliches Fiasko spricht auch die Tatsache, dass die Flensburger seit Anfang Dezember kein Spiel mehr verloren haben - egal in welchem Wettbewerb. "Wir wollen unser Selbstvertrauen hochhalten", sagt SG-Kapitän Johannes Golla. "Mit einer konzentrierten Leistung wollen wir den nächsten Schritt zum Final Four vor unseren eigenen Fans machen."

Weitere Informationen
Ein Handball liegt im Tornetz. © picture-alliance Foto: Frank Hoermann / Sven Simon

Ergebnisse der European League Finalrunde

Ergebnisse und die Spieltage im Überblick. mehr

Wunschgegner im Viertelfinale ist Aarhus

Die Endrunde der besten vier Teams in der European League findet am letzten Mai-Wochenende statt und wurde bereits nach Flensburg vergeben. Der Lokalmatador ist aber nicht gesetzt und muss auch noch das Viertelfinale überstehen. Dort würde am 11. und 18. April der Sieger der Paarung Granollers gegen Skanderborg-Aarhus warten.

Die Flensburger wünschen sich den dänischen Club, der die erste Partie in Spanien mit zwei Toren gewann, aber einen wesentlich höheren Vorsprung aus der Hand gegeben hatte. "Die kennen wir gut, und es wäre auch geografisch interessanter", sagt der derzeit überragende Rückraumspieler Aaron Mensing, einer von vielen Dänen im SG-Kader.

Einsatz von Röd ungewiss

Zunächst geht es aber noch einmal gegen Benfica Lissabon. Der portugiesische Top-Club quälte sich am Wochenende auf Madeira zu einem knappen Sieg und kommt nur mit wenig Hoffnung in den Norden. Dafür aber mit Petar Djordjic. Der serbische Halblinke gehörte 2012 zu der SG-Mannschaft, die den Europacup der Pokalsieger gewann.

Von einem erneuten internationalen Coup träumt das aktuelle Team, das weiterhin auf Jim Gottfridsson (Mittelhandbruch) und Kevin Möller (Knie) verzichten muss. Ungewiss ist auch der Einsatz von Magnus Röd, der beim Sieg am Sonntag gegen Lemgo mit dem Fuß umknickte. "Wir werden nicht die Rotationsmaschine anwerfen und alles neu machen, sondern wir wollen im Rhythmus und in der Erfolgsspur bleiben", kündigte SG-Trainer Maik Machulla an.

Weitere Informationen
Benjamin Buric, Torwart der SG Flensburg-Handewitt © IMAGO / Beautiful Sports

European League: Flensburg deklassiert Lissabon im Achtelfinale

Im Hinspiel feierte der Handball-Bundesligist einen klaren Sieg und steht so gut wie sicher im Viertelfinale. mehr

SG-Trainer Maik Machulla © picture alliance / Eibner-Pressefoto Foto: Eibner-Pressefoto/Marcel von Fehr

SG Flensburg-Handewitt siegt souverän gegen TBV Lemgo Lippe

Die SG bleibt durch den 34:27-Erfolg im Titelrennen um die Handball-Meisterschaft. Die TSV Hannover-Burgdorf spielte remis gegen Melsungen. mehr

Johannes Golla von der SG Flensburg-Handewitt im Spiel gegen Hamburg © Imago / Eibner

Handball: Final Four der European League findet in Flensburg statt

Das Turnier steigt am 27. und 28. Mai in der "Hölle Nord". Die SG steht in dem zweitwichtigsten internationalen Wettbewerb vor dem Achtelfinaleinzug. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 2 Sport | 28.03.2023 | 23:03 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

SG Flensburg-Handewitt

Mehr Sport-Meldungen

Moritz Maximilian Niemann (USC Paloma) bejubelt den Einzug ins Pokalfinale. © imago images Foto: Niklas Heiden

Finaltag der Amateure: Welcher Nordclub holt sich das DFB-Pokal-Ticket?

Für die Amateur-Clubs winken Duelle mit Bayern München, Dortmund oder Meister Leverkusen. Im NDR Livecenter sind vier norddeutsche Finalpartien im Livestream zu sehen. mehr