Kiels Patrick Wiencel (l.) und Petter Oeverby (r.) nehmen Magdeburgs Gisli Thorgeir Kristjansson in die Mangel. © IMAGO / Jan Huebner

DHB-Pokal: THW Kiel empfängt im Viertelfinale Magdeburg zum Topduell

Stand: 23.12.2022 14:21 Uhr

Im Viertelfinale des DHB-Pokals kommt es zum Topspiel zwischen Handball-Pokalsieger THW Kiel und Meister SC Magdeburg. Flensburg trifft auf Wetzlar, Hannover-Burgdorf auf die Rhein-Neckar Löwen. Das ergab die Auslosung am Freitag.

Kiel gegen Magdeburg - "besser geht's aktuell in Deutschland nicht", sagte THW-Geschäftsführer Viktor Szilagyi. Die Partie ist die Neuauflage des Endspiels aus dem April dieses Jahres. Damals hatten sich die "Zebras" beim Final Four in Hamburg mit 28:21 durchgesetzt. "Ein absolutes Topspiel. Schade, dass dieses Duell jetzt definitiv nicht in Köln zu sehen sein wird", so Szilagyi. Im kommenden Jahr findet das Final Four erstmals in der Domstadt statt (15./16. April).

Szilagyi: "Froh über das Heimspiel - eine Riesenaufgabe"

Das Viertelfinale wird am 4. und 5. Februar gespielt. "Wir sind froh darüber, ein Heimspiel zu haben. Wir freuen uns darauf, aber das wird auch eine Riesenaufgabe sein. Ich hoffe auf eine volle Halle und eine tolle Stimmung und natürlich auf einen Sieg von uns", erklärte Szilagyi.

Weitere Informationen
Emil Jakobsen von der SG Flensburg-Handewitt feiert einen Treffer. © Imago / Lobeca Foto: Ingrid Anderson-Jensen

Heimsieg gegen Hamburg: Flensburg-Handewitt im Pokal-Viertelfinale

Die SG gewann gegen den HSVH mit 35:28 genau so wie der THW Kiel beim Zweitligisten SG BBM Bietigheim. Auch Hannover-Burgdorf ist eine Runde weiter. mehr

Flensburg trifft auf Wetzlar

In der SG Flensburg-Handewitt und TSV Hannover-Burgdorf sind zwei weitere Nordclubs in der Runde der letzten Acht dabei. Die Flensburger, die sich am Donnerstag im Achtelfinale gegen den HSV Hamburg durchgesetzt hatten, treffen zu Hause auf die HSG Wetzlar. Die "Recken" empfangen die Rhein-Neckar Löwen. Den vierten Halbfinal-Teilnehmer ermitteln der VfL Gummersbach und TBV Lemgo Lippe.

Christophersen: "Gilt jedes Team zu schlagen"

"Mit den Rhein-Neckar Löwen haben wir sicherlich kein einfaches Los erhalten, welche im Viertelfinale auch nicht zu erwarten sind", sagte Hannovers Sportlicher Leiter Sven-Sören Christophersen. "Letztendlich gilt es aber sowieso jedes Team zu schlagen, um am Ende das Final Four zu erreichen. Mit unseren Fans im Rücken haben wir schon so manchem Spitzenteam einen echten Fight geliefert."

VIDEO: Flensburgs Johannes Golla: "Diese Siege tun extrem gut" (2 Min)

Weitere Informationen
Der Pokal steht im Mittelkreis. © Witters Foto: Valeria Witters

Ergebnisse und Termine DHB-Pokal Männer

Überraschung oder Favoritensieg? Die aktuellen Ansetzungen und Ergebnisse im DHB-Pokal im Überblick. mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 23.12.2022 | 19:30 Uhr

Mehr Sport-Meldungen

Almuth Schult © IMAGO / Jan Huebner

Babyglück! Torhüterin Almuth Schult erwartet erneut Nachwuchs

Ihre Fußballkarriere möchte die 66-fache Nationalspielerin nach der Schwangerschaft und der Geburt fortsetzen, so Schult im Gespräch mit dem NDR. mehr