Michael Welling, Geschäftsführer des VfL Osnabrück. Zum Zeitpunkt der Aufnahme Präsident von Rot-Weiss Essen. © picture alliance/dpa

Welling neuer Geschäftsführer beim VfL Osnabrück

Stand: 17.02.2021 14:59 Uhr

Fußball-Zweitligist VfL Osnabrück hat Michael Welling als neuen Geschäftsführer und Nachfolger für Jürgen Wehlend vorgestellt. Die Verantwortung im Sport wird weiterhin Benjamin Schmedes tragen.

Welling will den VfL Osnabrück langfristig in der Zweiten Liga etablieren. "Dafür wollen wir die Rahmenbedingungen schaffen", sagte der 49-Jährige am Mittwoch bei seiner offiziellen Vorstellung. Vor allem in infrastruktureller Hinsicht habe der Club noch großen Nachholbedarf. "Auch einige Drittligisten haben infrastrukturell bessere Bedingungen als wir", sagte Welling, der Verbesserungen im "Dreiklang Wirtschaft, Infrastruktur und Sport" anstrebt.

Welling: "Club hat sich rasant entwickelt"

Von Oktober 2010 bis Februar 2018 war er als geschäftsführender Vorsitzender des Regionalligisten Rot-Weiss Essen tätig. Zuletzt arbeitete er beim Bundesligisten 1. FSV Mainz 05 als Direktor Marketing und Vertrieb. Bei den Lila-Weißen tritt er die Nachfolge von Jürgen Wehlend an, der zu Dynamo Dresden gewechselt ist.

Weitere Informationen
Benjamin Schmedes, Geschäftsführer Sport beim VfL Osnabrück © picture alliance / Nico Paetzel

Neuer Osnabrück-Trainer: Schmedes sucht einen Sofort-Helfer

Die gehandelten Namen als Nachfolger von Marco Grote wollte der Geschäftsführer des Fußball-Zweitligisten nicht kommentieren. mehr

Welling: "Für mich ist es vor allem eine Entscheidung für den VfL Osnabrück, und ich freue ich mich bereits jetzt wahnsinnig auf die neue Herausforderung. Der Club hat sich in den vergangenen Jahren rasant entwickelt. Diese möchte ich gemeinsam mit meinem zukünftigen Geschäftsführer-Kollegen Benjamin Schmedes und den Mitarbeitern vor Ort weiterführen."

Schmedes sucht den neuen VfL-Trainer

Der für den Sport verantwortliche Schmedes muss derzeit einen neuen Trainer suchen, nachdem sich der VfL am Montag nach sieben Niederlagen in Serie von Marco Grote getrennt hatte. "Das war sicherlich nicht das, was man sich für einen ersten Tag vorgestellt hat", sagte Welling, der am Montag seinen Job bei den Lila-Weißen angetreten hatte. Schmedes freut sich auf die Zusammenarbeit mit Welling. Die Umstellung auf zwei Geschäftsführer sei ein "wichtiger Professionalisierungsschritt", sagte Schmedes.

Weitere Informationen
Osnabrücks Trainer Marco Grote © imago images / Jan Huebner

VfL Osnabrück trennt sich von Trainer Grote

Nach sieben Niederlagen in Folge muss der Coach des abstiegsbedrohten Fußball-Zweitligisten seinen Posten räumen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Sport aktuell | 17.02.2021 | 17:25 Uhr

Mehr Fußball-Meldungen

Daniel-Kofi Kyereh vom FC St. Pauli © Witters Foto: Tim Groothuis

FC St. Pauli: Der "Stadtmeister" mit ungewisser Zukunft

Der Kiezclub bejubelt den Derby-Sieg gegen den HSV. Zusammenbleiben wird das Team in der kommenden Saison aber wohl nicht. mehr

Fußball im Netz © Mikael Damkier

NDR Fußball-Tippspiel - Jetzt mitmachen!

Das NDR Tippspiel für die Saison 2020/2021 läuft. Einsteigen, mittippen und Teams gründen: Wir suchen den Fußball-Experten im Norden. mehr