Stand: 21.02.2019 12:44 Uhr

"Finden Sie Minden?": Erdkunde für Spielefreunde

Das Grundprinzip ist einfach: Das Spielbrett zeigt eine Landkarte von Deutschland, auf der allerdings außer Höhenzügen und Tälern nur wenige große Städte und Flüsse als Orientierungspunkte zu sehen sind. Die Mitspieler ziehen jeweils eine von 224 Ortskarten und müssen nun möglichst exakt benennen, wo die darauf genannte Stadt, der Berg, Fluss oder die Sehenswürdigkeit zu finden ist.

Wer sich in Deutschland gut auskennt, ist im Vorteil, kann einen exakten Tipp abgeben und kassiert die meisten Punkte. Doch auch wenn man nur eine ungefähre Ahnung hat, wo der gesuchte Ort liegen könnte, oder schlicht richtig rät, geht es auf dem Spielbrett noch einige Felder voran.

Fazit

Einfache Regeln sorgen dafür, dass keine langwierige Vorbereitung notwendig ist. Das Spiel eignet sich also auch für Gruppen, die öfter mal etwas Neues ausprobieren möchten. Die große Menge an zu suchenden Orten lässt das Spiel selbst nach vielen Runden nicht langweilig werden. Sind die Mitspieler am Zug, können die anderen auch ihr eigenes Wissen testen. Ein Interesse an Geografie sollte man allerdings mitbringen, sonst fehlt bald die Motivation. "Deutschland - Finden Sie Minden?" eignet sich grundsätzlich für viele Altersklassen, das vom Hersteller genannte Mindestalter von zehn Jahren dürfte jedoch in vielen Familien eher zu niedrig angesetzt sein. Wie bei allen Wissensspielen haben Erwachsene zunächst meist einen Vorteil - doch Kinder lernen schnell.

"Deutschland - Finden Sie Minden?" auf einen Blick
Für wen?2-6 Spieler ab 10 Jahren
Wie lange?etwa 45 Minuten
SpieltypWissen, Bildung
VerlagKosmos
Preisum 28 Euro, Erweiterung und Kompaktspiel um 7 Euro
Übersicht
Eine Spielesammlung steht auf einem Tisch.  Foto: Anja Deuble

Spieletipps: Klassiker und Neuheiten

Würfel-, Karten- und Brettspiele sind ein idealer Zeitvertreib. Welche lohnen sich? Eine Auswahl an Klassikern und Neuheiten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | 14.12.2019 | 12:50 Uhr

Mehr Verbrauchertipps

zwei Bratpfannen mit Speck und Spiegelei © colourbox Foto: Sunny Forest

Pfannen kaufen und richtig pflegen

Pfannen gibt es aus Gusseisen und Edelstahl, mit Teflon oder Keramik beschichtet. Welches sind die Vor- und Nachteile? mehr

Eine Frau befreit einen Gehweg vor ihrem Wohnhaus vom Schnee. © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Tobias Hase

Winterdienst: Wer muss wann Eis und Schnee räumen?

Bei Schnee und Eis müssen Anlieger tagsüber die Gehwege vor ihrem Grundstück räumen. Die wichtigsten Regeln im Überblick. mehr

Eine Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Einfamilienhauses. © imago images / U. J. Alexander

Photovoltaikanlagen: Vorteile, Kosten und Fördermittel

In den letzten Jahren ist die Einspeisevergütung für Solarstrom gesunken. Trotzdem kann sich die Investition lohnen. mehr

Ein Teller mit kurz angebratenem Tunfisch © picture alliance / Zoonar Foto:  H.LEITNER

Thunfisch: Qualität erkennen und richtig einkaufen

Thunfisch ist nicht nur bei Sushi-Fans beliebt. Aber wie erkennen Verbraucher eine gute und nachhaltige Qualität? mehr