Hörspiel

Twittering Machine

Mittwoch, 09. Januar 2019, 20:00 bis 21:00 Uhr

"“Die Zwitschermaschine"”, 1922. Aquarell und Ölfarbzeichnung auf Papie von Paul Klee. © picture alliance/akg-images Foto: akg-images

Hörspiel: Twittering Machine

NDR Kultur - Hörspiel -

Paul Klee arbeitete ab 1920 am Bauhaus in Weimar. Sein 1922 entstandenes, berühmtes Aquarell "Die Zwitschermaschine" ist Grundlage für dieses experimentelle Hörstück von Klaus Buhlert. SWR 2018. ndr.de/radiokunst.

2,68 bei 25 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download
Paul Klee (1879-1940), Maler und Bauhaus-Meister

Am 29. Oktober 1920 wurde Paul Klee von Walter Gropius als Werkstattmeister für Buchbinderei an das Staatliche Bauhaus in Weimar berufen. Am Bauhaus übernahm Klee 1922 die Werkstätte für Gold-, Silber- und Kupferschmiede und zudem ab der zweiten Jahreshälfte die Werkstatt für Glasmalerei – Wassily Kandinsky folgte ihm am 1. Juli 1922 ans Bauhaus.

Bild vergrößern
Paul Klees 1922 entstandenes, berühmtes Aquarell "Die Zwitschermaschine" ist Grundlage für dieses experimentelle Hörstück von Klaus Buhlert.

Zur gleichen Zeit entstand sein Aquarell "Die Zwitschermaschine", das mit Überzeichnungen in Bleistift und schwarzer Tinte farbsuggestiv und zugleich fein skizziert die Vision eines mechanisierten Vogelkonzerts evoziert. Das 1922 entstandene Werk Klees ist assoziativer Ausgangspunkt dieses textmusikalischen Hörstücks. Während Beckett die Frage nach dem jeweiligen Wahrheitsgehalt von "Wort und/oder Musik" stellte, erkundet der vielfach ausgezeichnete Hörspielmacher Klaus Buhlert hier die Kongruenz von stummem Bild und akustischem Ereignis in Sprache und Musik. So kurbeln Buhlerts Text- und Musikfragmente den Traum von der Überwindung unserer Erdanziehung beständig weiter - als Music Box, als Twitter Maschine oder gleich einem Vogel, der ewig fliegt und dennoch beständig zwitschern muss.

Dieses Hörspiel können Sie im Anschluss an die Sendung hier und in unserem Podcast NDR Hörspiel Box zwölf Monate lang anhören und herunterladen.

Mit Bibiana Beglau, Katharina Sattler, Nils Strunk, Moritz Kienemann, Nils Rovira-Munoz und Felix Goeser
Regie und Komposition: Klaus Buhlert
Produktion: SWR 2018 l 43 min.
Redaktion: Michael Becker

2019 - 100 Jahre Bauhaus

1919 in Weimar gegründet, 1925 nach Dessau umgezogen und 1933 in Berlin unter dem Druck der Nationalsozialisten geschlossen, bestand das "Bauhaus" im Kern nur 14 Jahre. Dennoch wirkte die legendäre Hochschule für Gestaltung bis in die Gegenwart fort - und das weltweit. NDR Kultur widmet sich mit einem vierteiligen Radiokunst-Schwerpunkt den Meistern und den Kunstwerken, den Theorien und Visionen, den Mythen und den Manien rund um die Legende "Bauhaus".

Bauhaus 100

Bauhaus 100: Der Architekt seines Ruhmes

08.01.2019 20:00 Uhr

Walter Gropius war Architekt und Gründer des Bauhaus und damit maßgebliche Künstlerfigur des 20. Jahrhunderts. Zeitzeugen, wie seine in den USA lebende Tochter Ati Gropius-Johansen, erinnern sich. mehr

Bauhaus 100: AUDIO.SPACE.MACHINE

16.01.2019 20:00 Uhr

wittmann/zeitblom erkunden in einem Konzeptalbum das idealistisch-utopische Denken der Bauhaus-Künstler. Deren Texte werden mit zeitgenössischen Autoren und Materialien kombiniert. Ein immersives Klangerlebnis. mehr

Bauhaus 100: Wenn Martha tanzt

02.01.2019 20:00 Uhr

Tom Saller erzählt in seinem Roman die Geschichte von Martha Wetzlaff, einer Studentin am Bauhaus in Weimar. Im Zweiten Weltkrieg verschwindet sie, doch Martha hinterlässt ein Notizbuch von immensem Wert. mehr

Podcast
Podcast

NDR Hörspiel Box

Der Podcast zum Wegträumen und Wachwerden: Krimis und Klassiker, Literatur und Pop als Download. Alles in einer Box. mehr