Stand: 20.02.2023 16:40 Uhr

Nachrichten aus Pinneberg, Segeberg, Stormarn

Großhansdorf auf dem Weg zur Schwammstadt

Bei starken Regenfällen kann in vielen Städten das Wasser nicht versickern, da viele Flächen zubetoniert sind. So auch in Großhansdorf im Kreis Stormarn, doch die Stadt will nun reagieren. Mithilfe von 3D-Simulationen, die Hamburg Wasser erstellt hat, soll es nun möglich sein zu erkennen, welche Gegenden in kürzester Zeit überflutet sein werden. Der parteilose Bürgermeister von Großhansdorf, Janhinnerk Voß sieht in den Simulationen eine große Hilfe: "Das Simulationsmodell zeigt, wo wir mit Stauereignissen zu rechnen haben. Wo die Kanalisation nicht ausreicht, wo der Boden nicht versickerungsfähig ist." Seine Idee ist es, Großhansdorf zu einer sogenannten Schwammstadt zu machen. Wasser soll bei Regen aufgenommen werden und für trockene Sommer gespeichert werden. | NDR Schleswig-Holstein 20.02.2023 16:30 Uhr

Sperrungen auf A23 und A21

Pendler die über die A21 und B404 nach Kiel fahren, brauchen von Montag an etwas länger. Bis zum 19. März wird die Strecke zwischen Klein Barkau und Nettelsee (beide Kreis Plön) voll gesperrt. Grund ist der Ausbau der Strecke, so die Autobahn GmbH. Es wird weiträumig über die B205 nach Neumünster und die A7 umgeleitet. Auch auf der A23 kommt es zu Verzögerungen, dort ist eine Wanderbaustelle. Dort wird der Straßenbelag untersucht, bevor in den kommenden Jahren Bauarbeiten starten können. Zwischen den Anschlussstellen Halstenbek-Krupunder und Pinneberg-Nord (beide Kreis Pinneberg) sind die Arbeiter in beiden Richtungen unterwegs - im Bereich Tornesch (Kreis Pinneberg) und Hohenfelde (Kreis Steinburg) nur in Richtung Norden. Dort werden kurzzeitig einzelne Spuren gesperrt. Die Arbeiten finden immer zwischen 9 und 15 Uhr satt. | NDR Schleswig-Holstein 20.02.2023 08:30 Uhr

Feuer auf einem Hof in Horst

Auf dem Hof Dannwisch in Horst bei Elmshorn hat es am Sonntag gebrannt. Nach Angaben der Feuerwehr wurde eine 200 Quadratmeter große Gerätehalle komplett zerstört.Dort wurde auch Stroh gelagert. Rund 120 Feuerwehrleute waren an dem Einsatz beteiligt. Die Brandursache ist noch unklar und wird nun von der Polizei untersucht. Verletzt wurde niemand. | NDR Schleswig-Holstein 20.02.2023 08:30 Uhr

Pinnebergerin ist zum zweiten Mal "Rider of the Year"

Pinnebergs bekannte Springreiterin Janne Friederike Meyer-Zimmermann ist zum zweiten Mal "Rider of the Year" geworden - auch wenn es am Sonntag bei den VR Classics in Neumünster nicht für einen Sieg reichte. Kurz vor dem Ziel hat sie mit ihrem Pferd einen Fehler gemacht. "Eigentlich müsste ich wirklich glücklich sein, aber trotzdem bin ich gerade irgendwie total traurig, dass mir das am letzten Sprung passiert ist", sagte Meyer-Zimmermann nach dem Wettkampf. Den Großen Preis in Neumünster hat der Schwede Rolf-Göran Bengtsson gewonnen. | NDR Schleswig-Holstein 20.02.2023 08:30 Uhr

Regionale Nachrichten aus dem Studio Norderstedt

Das Studio Norderstedt liefert jeden Werktag um 8.30 Uhr und 16.30 Uhr Nachrichten für die Region. Die Reporter berichten aus Südholstein aus den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn.

Archiv
Grafik: Eine Sprechblase, in der die Kontur des Landes Schleswig-Holstein abgebildet ist. © NDR
3 Min

Regionalnachrichten aus dem Studio Norderstedt 16:30 Uhr

Die Reporter berichten aus Südholstein sowie den Kreisen Pinneberg, Segeberg und Stormarn - jeden Werktag um 08.30 und 16.30 Uhr. 3 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 20.02.2023 | 16:30 Uhr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Unwetterwolken über der Ostsee mit Strandkörben im Vordergrund. © Andrea Schwedler Foto: Andrea Schwedler

Nordsee und Ostsee zu warm: Wie warme Meere Extremwetter begünstigen

Durch den Klimawandel werden die Ozeane immer wärmer. Extremwetter mit Starkregen sind Folgen dieser Entwicklung. mehr

Videos